Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Kursziel 95 Euro?

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler nach einem Kapitalmarkttag der LKW-Sparte auf "Buy" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Die Aussagen des Managements machten in einem schweren Marktumfeld Mut, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie. Daimlers LKW-Sparte sollte sein Ebit-Gewinnziel für dieses Jahr erreichen.

Schwache Performance

95 Euro sind aus aktueller Sicht sicherlich etwas hoch gegriffen. Auch nach Ansicht von DER AKTIONÄR hat sehr lange an der Daimler-Aktie festgehalten, fast zu lange. Das Papier hat sich weitaus schlechter als der DAX entwickelt. Der Abgas-Skandal von VW und die Angst vieler Anleger, auch BMW und Daimler könnten geschummelt haben, hat der Aktie schwer zugesetzt und das Papier auf unter 60 Euro abkippen lassen.

Bodenbildung?

Die letzten Wochen stellten die Anleger auf eine harte Probe. Blickt man auf die Daimler-Aktie, so könnte nun endlich die Basis für einen neuen Aufwärtstrend gelegt sein. Klar ist, dass die Autobauer vor einem radikalen Wandel stehen. Verbrennungsmotoren gehören über kurz oder lang der Vergangenheit an. Immense Investition in Elektroautos, autonomes Fahren, Car-Sharing müssen getätigt werden, oder man bleibt auf der Strecke. Das wird nicht nur viele Milliarden Euro verschlingen. Daimler hat in den letzten Jahren aber gezeigt, mit seinen Modellen den Nerv der Zeit und den Geschmack der Konsumenten zu treffen. Jetzt muss man mit neuen Ideen und Konzepten punkten. Dann wird auch die Aktie wieder Boden gut machen. Derzeit kann man als Anleger einen Fuß in die Tür stellen. Wird die Marke von 62,43 Euro und damit die 90-Tage-Linie geknackt, kann man die Position ausbauen. Stopp: 54,90 Euro.   

 (Mit Material von dpa-AFX).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr