Daimler
- Marion Schlegel - Redakteurin

Daimler-Aktie: Hoffnung auf Trendwende - Nächstes Etappenziel 67,50 Euro

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler auf "Buy" belassen. Analyst Patrick Hummel untersuchte in einer Branchenstudie die Risiken für europäische Autobauer im Falle eines Ausscheidens von Großbritannien aus der EU. Am stärksten würde dies die Gewinne von Peugeot belasten, am wenigsten die von Fiat Chrysler und Renault. Deutsche Autohersteller lägen in der Mitte. Hummel blieb insgesamt bei seiner konstruktiven Haltung zum Autosektor. Die in diesem Jahr bislang unterdurchschnittliche Kursentwicklung sei nicht gerechtfertigt. Daimler zähle zu seinen "Top Picks“.

 

Schöne Dividende

Zugegeben, die Kursentwicklung von Daimler machte es den Aktionären in den letzten Monaten nicht leicht. Das Papier schnitt noch schlechter als der DAX ab. Aber: Für das abgelaufene Jahr zahlen die Stuttgarter ihren Anteilseignern mit 3,25 Euro je Aktie rund ein Drittel mehr als für 2014, nachdem Umsatz und Gewinn 2015 prozentual zweistellig gestiegen waren. Diese Steigerungsraten werden sich Zetsche zufolge 2016 aber nicht fortschreiben lassen. Dennoch stellte der Daimler-Chef weitere Marktanteilsgewinne der Kernmarke Mercedes-Benz in allen wichtigen Weltmärkten in Aussicht. Dennoch: Unter dem Strich macht das aktuell eine Rendite von knapp 5 Prozent. Das kann sich wirklich sehen lassen!

  

 

Ruhe bewahren

Insgesamt hat sich die Situation der Daimler-Aktie wieder etwas verbessert. Eine attraktive Dividendenrendite und ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis sprechen für das Papier. Es bleibt dabei: Eine Bodenbildung zwischen 58 und 60 Euro ist möglich. Aufgrund der volatilen Märkte sichern Anleger ihre Position mit einem Stoppkurs fünf bis sieben Prozent unter dem Kaufkurs ab. Fängt sich der Markt, ist das nächste Etappenziel die 200-Tage-Linie bei rund 67,50 Euro.

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 2 Kommentare

Daimler: Da ist noch reichlich Luft nach oben

Die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler zählt im frühen Handel mit einem Plus von 1,6 Prozent zu den stärksten DAX-Titeln. Geht es nach den Experten von Baader-Helvea, so hat der DAX-Titel noch reichlich Luft nach oben. Sie sehen das Kursziel bei 85,00 Euro. Kein Wunder, angesichts der enormen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: „Was hat dich so ruiniert?“

Die Fachleute von Focus Money fragen sich, ob die charttechnische Unterstützung bei 56 Euro hält. Daimler wird schließlich in den USA wegen angeblich erhöhter Abgaswerte verklagt, was die Notierung stark sinken ließ. Andererseits läuft es im Kerngeschäft, also bei der Pkw-Marke Mercedes-Benz, … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Raus aus dem Depot

Die Verantwortlichen für das Musterdepot des Hanseatischen Börsendienst haben die Aktie von Daimler mit einem Kursminus von zehn Prozent ausgebucht, nachdem die Notierung den absichtlich eng gesetzten Stoppkurs von 58 Euro unterschritten hat. Zwischenzeitlich buchten die jedoch einen hohen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Jetzt ist es vorbei

Die Sachkenner der Euro am Sonntag verweisen auf die Schwierigkeiten der Sparte Daimler Trucks in Märkten wie Brasilien, der Türkei oder Indonesien. Deshalb sind für dieses Segment die Jahresziele gesenkt worden, wobei Absatz und Gewinn nun deutlich niedriger sein dürften als im Jahr 2015. Die … mehr