Daimler
- Maximilian Völkl

Daimler-Aktie: Analysten erfreut über Zahlen

Die Daimler-Aktie ist am Jahreshoch vorerst abgeprallt. Gute Absatzzahlen bei Geländewagen und Kompaktmodellen sowie positive Meldungen von den Analysten geben jedoch bereits wieder Schwung für einen neuen Angriff.

Der Stuttgarter Autohersteller Daimler hat am Mittwoch neue Absatzzahlen präsentiert. Der Konzern hat dank der zunehmenden Nachfrage nach Kompaktmodellen und sportlichen Geländewagen mit weltweit 130.040 Autos 6,1 Prozent mehr Fahrzeuge abgesetzt als im Jahr vorher. Alleine die neuen Kompaktmodelle brachten einen Absatzsprung von über 65 Prozent. Im wichtigen chinesischen Markt gab es ein Absatzplus von sieben Prozent. Seit Jahresbeginn bleibt in China jedoch noch ein Minus von 3,8 Prozent.

Experten melden sich zu Wort

Die Daimler-Zahlen veranlassten Commerzbank-Analyst Daniel Schwarz zur Erneuerung seiner Kaufempfehlung bei einem Kursziel von 60 Euro. Auch wenn sich der weltweite Absatzmix auf Jahresbasis verschlechtert habe, seien die Zahlen bei den margenstarken Fahrzeugen der S- und E-Klasse laut Schwarz im Vergleich zum ersten Quartal 2013 besser ausgefallen. Dieser Trend würde sich fortsetzen, weshalb Schwarz von einer soliden Verkaufsstatistik spricht. Auch die britische Investmentbank HSBC belässt Daimler auf „Overweight". Analyst Horst Schneider sieht vor allem in den Modell-Einführungen im kommenden Jahr neues Potenzial, um die Schwäche in China zu beheben. Im Gegensatz zu seinen Kollegen bleibt Experte Michael Raab von Kepler Cheuvreux bei seiner Verkaufsempfehlung. Er passte dennoch sein Kursziel von 37 auf 42 Euro nach oben an. Raab kritisiert nach wie vor die seiner Meinung nach zu geringe Modellpalette bei Daimler. Auch wenn der Abstand zu BMW und Volkswagen bereits verringert worden sei, sei es noch zu früh, von einer Aufholjagd zu sprechen.

Auf Kurs

DER AKTIONÄR bleibt weiterhin positiv für die Daimler-Aktie gestimmt. Gelingt es dem Titel, das Jahreshoch bei 50,37 Euro zu überwinden, kann der Aufwärtstrend fortgesetzt werden. Das Kursziel lautet 65 Euro. Ein Stopp bei 41 Euro sichert ab.


EXKLUSIVE ANGEBOTE SICHERN:
Jetzt kostenlosen AKTIONÄR-Newsletter empfangen

Mit dem kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR sind Sie stets gut informiert. Die Redaktion informiert Sie kompakt über die wichtigsten Geschehnisse an den Aktienmärkten und leitet daraus gezielt Handlungsempfehlungen ab. Verschaffen Sie sich täglich einen Überblick über alle AKTIONÄR-Depots - darunter auch das erfolgreiche Aktien-Musterdepot, das eine durchschnittliche jährliche Rendite von 27,3 Prozent erzielt und damit alle Vergleichsindizes weiter hinter sich lässt. Registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR und profitieren Sie von exklusiven Angeboten für Newsletter-Leser. Es lohnt sich!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: