Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler: Weiterer Baustein für die klasse Modellpalette – darum bleibt die Aktie ein Kauf

Daimler belebt die Marke Maybach neu. Der Mercedes-Maybach S 600 soll das exklusivste Modell der S-Klasse werden. Das erste Modell wird schon im November auf den Automessen in Los Angeles sowie in Guangzhou vorgestellt. Von 2002 bis 2012 hatte Daimler unter der Marke Maybach zwei exklusive Autos gebaut. Diese reihten sich im Exklusiv-Segment mit Rolls Royce und Bentley ein. Wegen des geringen Absatzes wurde die Produktion von Maybach Ende 2012 allerdings eingestellt.

Daimler fährt voraus

Zugegeben, Maybach wird die Daimler Umsätze jetzt nicht in den Himmel katapultieren. Aber, es zeigt dass Daimler derzeit seine offensive Ausrichtung weiter beibehält. Die Produkte zeigen Zeitgeist. Was vor wenigen Monaten noch keiner für möglich hielt: Daimler-Chef Dieter Zetsche hat den Konzern wieder in die Spur gebracht. Die Mercedes-Car Group erzielte im dritten Quartal einen Gewinn pro Auto von 3.675 Euro. Zum Vergleich: BMW fuhr 3.330 Euro ein, Konkurrent Audi 2.698 Euro. Das geht aus einer Studie des CAR-Instituts hervor.

Halten

Die Analysten sehen die Entwicklung positiv. Die US-Bank JP Morgan sieht Potenzial für die Aktie bis 78 Euro, NordLB-Analyst Frank Schwope hat ein Kursziel von 72 Euro.

 

 Aussichtsreiche Aktie

Die Daimler-Aktie bleibt weiter aussichtsreich. Grund ist die im Vergleich zu den anderen Autobauern die junge Modellpalette, die die Marge von Daimler weiter steigern sollte. Ohnehin fährt Daimler derzeit in der Autosparte den höchsten Gewinn pro Auto aller deutschen Premium-Hersteller ein. Auch technisch hinterlässt die Daimler-Aktie derzeit einen guten Eindruck. Nach dem Anstieg der letzten Tage ist eine kleine Korrektur möglich. Schwache Tage werden für Käufe genutzt. DER AKTIONÄR erwartet bis zum Jahresende Kurse um 65 Euro.

 

 

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr