Daimler
- DER AKTIONÄR

Daimler: Wachstum im Kerngeschäft

Keine technologisch motivierten Zukäufe

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler will in seinem Kerngeschäft organisch wachsen. Technologisch motivierte Zukäufe werde es nicht geben, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche in einem Gespräch mit der Börsen Zeitung. Der Daimler Chef erteilte auch Überlegungen eine Absage, Daimler könnte in Deutschland Werke schließen, und im kostengünstigeren Ausland zu produzieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 1 Kommentar

VW drückt aufs Gas, Tesla und Daimler in der Klemme

Irgendwann sollte auch der letzte an der Börse verstanden haben, dass der Abgas-Skandal von VW längst abgehakt ist. Die VW-Aktie hat sich seit Bekanntwerden des Diesel-Dilemmas und den knackigen Rücksetzer im September 2015 bis auf 86,36 Euro fast verdoppelt. Im Nachhinein war der Dieselskandal für … mehr