Daimler
- Maximilian Völkl

Daimler: Jetzt kaufen? Das sagt der Vorstand

Eine starke Woche liegt hinter der Daimler-Aktie. Der Autobauer hat seinen Aufwärtstrend bestätigt und notiert inzwischen wieder deutlich höher. Auch für die Zukunft stimmen die Aussichten. Vorstandsmitglied Ola Källenius zeigt sich zuversichtlich.

Im Gespräch mit n-tv.de sieht er weiterhin große Chancen. Es drohen zwar Gefahren wie eine schwächelnde US-Konjunktur oder der mögliche Brexit. Allerdings sieht Källenius Daimler dennoch auf einem dynamischen Wachstumskurs. In den USA sollte sich das Wachstum auf einem hohen Niveau einpendeln, während vor allem die starke Entwicklung in Europa Mut mache. Positiv stimmen auch die Märkte in China und Russland. „In China zeigt Mercedes dennoch ein dynamisches Wachstum“, so Källenius zum nachlassenden Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte. Zudem sei Daimler mit Abstand Premiumhersteller Nummer 1 in Russland.

Die positive Einschätzung des Vorstandsmitglieds teilt Analyst Stefan Burgstaller von Goldman Sachs. Er hat die Einstufung für Daimler nach den Lkw-Absatzzahlen für 2015 auf „Buy“ belassen. Die europäischen Nutzfahrzeughersteller hätten in der Region Westeuropa mit einem Verkaufsplus von 16 Prozent eine deutliche Erholung verzeichnet. Die positive Dynamik sollte sich im laufenden Jahr fortsetzen können. Die Daimler-Aktie sei sein „Top Pick“ im europäischen Lkw-Sektor.

Guter Wert

DER AKTIONÄR ist derselben Meinung. Die Daimler-Aktie ist der Favorit in der Autobranche. Charttechnisch hat sich das Bild zudem gebessert. Nächstes Ziel ist die Marke von 70 Euro. Hier verläuft die 90-Tage-Linie. Oberhalb dieser Hürde eröffnet sich neues Kurspotential. Anleger bleiben an Bord.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Neue Milliarden für die E-Offensive

Daimler pumpt noch mehr Geld in die Elektromobilität. Für die E-Offensive macht die Mannschaft um Vorstand Dieter Zetsche weitere zehn Milliarden Euro locker. Bis 2025 sollen zehn Stromer entwickelt werden, bekräftigte Forschungsvorstand Thomas Weber in einem am Freitag vorab veröffentlichten … mehr