Daimler
- DER AKTIONÄR

Daimler: Chrysler heiß begehrt

Cerberus Management bereits mit Angebot

Die US-Tochter von DaimlerChrysler gilt zwar als angeschlagen aber scheinbar keinesfalls als uninteressant. Die Stuttgarter haben schon einen Interessenten für Chrysler. Die US-Beteiligungsgesellschaft Cerberus Management hat Zeitungsberichten zu Folge schon ein Angebot gemacht. Cerberus ist vor allem an der Finanzsparte von Chrysler interessiert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: