Daimler
- Maximilian Völkl

Daimler: Absatzrekord verleiht der Aktie Flügel

Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz hat im ersten Halbjahr 2013 so viele Autos wie nie zuvor verkauft. Nach den starken Absatzzahlen in den USA bleibt der Autobauer damit weiter voll auf Kurs.

Mercedes-Benz hat starke Zahlen für das erste Halbjahr 2013 vermeldet. Die Daimler-Tochter konnte 694.433 Fahrzeuge verkaufen und damit den Absatz um 6,4 Prozent steigern. Vor allem stabile Zuwächse in den USA, in vielen europäischen Märkten und in den BRIC-Staaten sorgten für das starke Halbjahr. Vertriebsleiter Dr. Joachim Schmidt sagte dazu: „Das erste Halbjahr 2013 lief sehr gut für Mercedes-Benz. Wir haben in vielen Märkten weiter zugelegt und konnten einen neuen Rekord verbuchen." Schmidt kündigte auch für das zweite Halbjahr weiteres Wachstum an.

S-Klasse kommt

Am 20. Juli beginnt Daimler mit der Markteinführung der neuen S-Klasse. Seit der Präsentation hat Daimler-Chef Dieter Zetsche viele Vorschußlorbeeren kassiert und gleich 20.000 Vorbestellungen für das neue Flaggschiff eingeheimst. Gemeinsam mit den erfolgreichen Kompaktwagen und der neuen E-Klasse sollten so spürbare Impulse gesetzt werden. Daimler konnte nach den starken Zahlen vom US-Markt also erneut überzeugen. Dazu gesellt sich am Mittwoch im schwachen Marktumfeld noch die Heraufstufung durch die US-Investmentbank JPMorgan. Die Experten empfehlen die Aktie zum Kauf, das Kursziel beträgt 53 Euro

Richtige Mischung

Die Daimler-Aktie bleibt weiterhin ein Kauf. In dem wohl weiterhin volatilen Marktumfeld sollten Anleger zugreifen, wenn der Autotitel noch einmal abtauchen sollte. Denn es wird wichtig sein, einen guten Mischkurs zu bekommen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: