Continental
- Maximilian Völkl

Continental-Aktie vor den Zahlen: Damit rechnen die Experten

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental erfreut sich bei den Anlegern wieder großer Beliebtheit. Seit Ende September hat der DAX-Titel knapp 30 Prozent zugelegt. Am kommenden Montag präsentiert der Konzern nun seine Quartalszahlen. Bei einer positiven Überraschung winkt der Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend.

Vor den Zahlen hat Equinet-Analyst Holger Schmidt seine Einschätzung für Continental überarbeitet. Der Experte erwartet für das dritte Quartal wieder gute Zahlen. Der Konzern sei insgesamt auf einem guten Weg. Seine Einstufung lautet „Buy“, das Kursziel liegt bei 260 Euro. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Potenzial von etwa 18 Prozent.

Unterschiedliche Vorzeichen

Anleger können bei Continental durchaus auf eine positive Überraschung hoffen. Zum einen hat der Konzern in der Vergangenheit häufig die Erwartungen übertroffen. Zum anderen haben sowohl der größte europäische Reifenhersteller, der französische Rivale Michelin, als auch der Online-Reifenhändler Delticom starke Zahlen vorgelegt. Allerdings haben dafür einige deutsche Autozulieferer wie Leoni oder Grammer Gewinnwarnungen herausgeben müssen.

Experten erwarten für das dritte Quartal Erlöse in Höhe von 9,84 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 13,5 Prozent. Auch beim Gewinn wird eine deutliche Steigerung erwartet. Das Betriebsergebnis soll sogar um 65 Prozent auf 1,17 Milliarden Euro steigen.

Gutes Investment

Die Chancen bei Continental dürften überwiegen. Der Konzern ist gut aufgestellt und dürfte in der Zukunft von potenziellen Wachstumstrends wie dem autonomen Fahren profitieren. Anleger spekulieren auf starke Zahlen und bleiben dabei. Mit einem Ausbruch über den mittelfristigen Abwärtstrend würde auch das Allzeithoch bei 234 Euro bald wieder in den Fokus rücken. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet 240 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Das ist nur ein Einmaleffekt bei Continental

Die Wirtschaftswoche erklärt, der Vorstand der Continental AG hat die im August angehobenen Ziele für das Gesamtjahr wieder gesenkt, weil Kartellverfahren, Gewährleistungsansprüche, höhere Ausgaben für die Forschung sowie der erdbebenbedingte Ausfall eines japanischen Zulieferbetriebes mit … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Continental schockt und bietet dennoch Hoffnung

Börse Online erklärt, der Vorstand der Continental AG hat in diesem Jahr zweimal die Gewinn-Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Wegen zusätzlicher Belastungen von fast einer halben Milliarde Euro senkte er diese Prognose nun wieder. Der Forecast für den Umsatz bleibt jedoch bestehen. Der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Continental: Alles halb so schlimm?

Continental kassierte am Montagabend seine Gewinnprognose. Das operative Ergebnis im Autozuliefergeschäft werde um rund 480 Millionen Euro schwächer ausfallen als bislang erwartet. Nachdem der Autozulieferer vorher zwei Mal die Zahlen leicht nach oben revidiert hatte, war das für alle Aktionäre … mehr