Continental
- Stefan Limmer - Redakteur

Continental: Wann gibt die Aktie wieder Gas?

Die Aktie des Automobilzulieferers Conti überzeugt in einem trüben Marktumfeld durch eine hohe relative Stärke. Der Sprung zurück über die 100-Euro-Marke dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Positive Analystenstimmen sorgen für zusätzliche Unterstützung.

Nach der Rallye von 80 auf 103,30 Euro im Hoch legte die Aktie des Automobilzulieferers Continental zuletzt eine Verschnaufpause ein. Zwar rutschte der Kurs des DAX-Titels hierbei unter die psychologisch wichtige Marke von 100 Euro. Die Konsolidierung verläuft aber äußerst bullish ab. Trotz des trüben Gesamtmarktumfelds ist kein starker Abgabedruck zu spüren.

Analysten optimistisch

Für Rückenwind sorgen positive Analystenstimmen. Die Investmentbank Morgan Stanley hat das „Equal-Weight“-Rating für den DAX-Konzern bestätigt. Den fairen Wert von Continental sieht die Analystin Laura Lembke bei 104 Euro. Auch die Experten von JPMorgen sehen noch Potenzial bei Continental und stufen den Titel weiterhin mit „Overweight“ ein. Jose Asumendi zeigt sich in seiner jüngsten Studie davon überzeugt, dass die Talsohle im europäischen Automobilmarkt so gut wie erreicht sei.

Zurück auf die Überholspur

Der Sprung über die 100-Euro-Marke sollte daher nicht mehr lange auf sich Warten lassen. Klettert Continental dann auch noch über das alte Jahreshoch bei 103,30 Euro, steht einer Fortsetzung des Aufwärtstrends nichts mehr im Weg. Investierte Anleger bleiben dabei. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 80,00 Euro sichert die Position nach unten ab.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: