Continental
- Nikolas Kessler - Volontär

Continental: Prognose erneut angehoben – Aktie auf Rekordkurs

Der Autozulieferer Continental hat am Dienstag gute Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und die Gewinnprognose für das laufende Jahr erneut angehoben. Die Conti-Aktie hat auf die Nachricht mit einem Kurssprung reagiert und ist an die DAX-Spitze geklettert. Das Allzeithoch ist nun wieder in greifbarer Nähe.

Continental hat die Messlatte für den operativen Gewinn dank anhaltend guter Geschäfte und niedrigerer Rohstoffkosten erneut höher gelegt. Bei der EBIT-Marge werde jetzt ein Wert von rund elf Prozent erwartet, sagte Conti-Chef Elmar Degenhart am Dienstag in Hannover. Bisher hatte der Konzern einen Wert von mehr als 10,5 Prozent erwartet. Beim Umsatz rechnet Continental weiter mit einem Anstieg um rund 14 Prozent auf mehr als 39 Milliarden Euro. Das bereinigte EBIT würde damit rechnerisch auf 4,3 Milliarden Euro steigen. Vor drei Monaten hatte der Vorstand den Ausblick schon einmal erhöht.

Im ersten Halbjahr ist der Umsatz um knapp 16 Prozent auf 19,6 Milliarden Euro gestiegen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 18 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Die operative Marge lag mit 12,2 Prozent sowohl über dem Vorjahreswert von 11,6 Prozent, als auch über dem Zielwert für das Gesamtjahr. Wegen gestiegener Steuern legte der Überschuss mit 11,1 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro nicht so stark zu wie das operative Ergebnis.

China bremst kaum

Während die Autobauer BMW, Daimler und Volkswagen unter der Krise auf dem wichtigen chinesischen Markt leiden, kann sich Continental dem Abwärtstrend weitgehend entziehen. „Für das verbleibende Halbjahr rechnen wir trotz einer Abschwächung der Wachstumsrate der Fahrzeugproduktion in Asien mit einer stabilen Geschäftsentwicklung auf dem erreichten Niveau", sagte Degenhart.

 

Auf Rekordkurs

Im März hatte die Conti-Aktie bei 234,15 Euro ein neues Allzeithoch markiert, seitdem befindet sie sich in einer Konsolidierungsphase. Die Zahlen und die neue Gewinnprognose haben bei Anlegern und Analysten am Dienstag für Begeisterung gesorgt und den Titel an die DAX-Spitze katapultiert. Das Rekordhoch ist weiterhin in Reichweite.

(Mit Material von dpa-AFX)


Unser Buchtipp des Tages:

Eine glückliche Verbindung aus Theorie und Praxis, die frappierende und lukrative Erkenntnisse liefert!

Newstrading mit Optionen
 

Autor: Shon, John
ISBN: 9783864700477
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 06.12.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: Artikel verfügbar
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ein Wissenschaftler und ein Trader, beide mit Doktortitel, liefern genau das ab, was man von einer solchen Kombination im besten Fall erwarten darf: sowohl erschöpfend belegte Analysen als auch glasklare praktische Handlungsanweisungen, und das alles verständlich und flüssig geschrieben. Die zentrale Aussage von Shon und Zhou ist sehr einfach: Es gibt unkomplizierte Möglichkeiten, mithilfe von Optionen zuverlässig Gewinn aus den Ergebnismeldungen von Unternehmen zu ziehen, und zwar unabhängig davon, in welche Richtung die Ergebnisse überraschen. Ein paar kompliziertere Methoden werden nicht vergessen und Hinweise auf weiterführende Kriterien gibt es obendrein. Eine glückliche Verbindung aus Theorie und Praxis, die frappierende und lukrative Erkenntnisse liefert!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Das ist nur ein Einmaleffekt bei Continental

Die Wirtschaftswoche erklärt, der Vorstand der Continental AG hat die im August angehobenen Ziele für das Gesamtjahr wieder gesenkt, weil Kartellverfahren, Gewährleistungsansprüche, höhere Ausgaben für die Forschung sowie der erdbebenbedingte Ausfall eines japanischen Zulieferbetriebes mit … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Continental schockt und bietet dennoch Hoffnung

Börse Online erklärt, der Vorstand der Continental AG hat in diesem Jahr zweimal die Gewinn-Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Wegen zusätzlicher Belastungen von fast einer halben Milliarde Euro senkte er diese Prognose nun wieder. Der Forecast für den Umsatz bleibt jedoch bestehen. Der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Continental: Alles halb so schlimm?

Continental kassierte am Montagabend seine Gewinnprognose. Das operative Ergebnis im Autozuliefergeschäft werde um rund 480 Millionen Euro schwächer ausfallen als bislang erwartet. Nachdem der Autozulieferer vorher zwei Mal die Zahlen leicht nach oben revidiert hatte, war das für alle Aktionäre … mehr