Continental
- DER AKTIONÄR

Conti: Q2-Gewinn bei 474,7 Mio EUR (Interview mit Dr. A. Hippe, CFO)

Gewinnerwartungen übertroffen

Der Autozulieferer hat im 2. Quartal bei Umsatz und Gewinn zuglegen können. Beim operativen Gewinn verbuchte man 474,7 Mio EUR, nach 369,6 Mio EUR ein Jahr zuvor. Damit übertraf man die Gewinnerwartungen der Analysten (462 Mio EUR). Der Umsatz legte von 3,61 Mrd auf 4,04 Mrd EUR zu. Unter dem Strich verblieb ein Überschuss von 303,2 Mio EUR (Vj.: 201,7 Mio). Im Interview: Dr. Alan Hippe, CFO bei Continental.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Continental: Das sieht nicht gut aus!

Autozulieferer Continental steht auf der Bremse: Seit Jahresbeginn 2018 halbierte sich die Aktie. Operative Probleme sind der Grund für die Misere: Der Umsatz stagnierte 2018, die Margen gingen zurück. Wenig erfreulich klingt auch die Prognose für 2019. Die Aktie zeigt sich dennoch stabil. mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Continental: Die Talfahrt nimmt kein Ende

Es nimmt und nimmt kein Ende – die Conti-Aktie kann den Kursverfall nicht stoppen. Am Mittwoch verloren die Papiere des Automobilzulieferers zeitweise fast sieben Prozent und markierten beinahe ein neues Fünf-Jahres-Tief. Verantwortlich war vor allem eine Aussage des Finanzvorstandes sowie ein … mehr