Conergy
- Alfred Maydorn - Redakteur

Conergy greift durch: Startet die Aktie jetzt zur Aufholjagd?

Der deutsche Solarkonzern Conergy reagiert auf das zunehmend schlechtere Marktumfeld und stellt die Produktion von Solarzellen und –wafern ein. Die Fokussierung auf das Geschäft mit Solarmodulen soll die Wende bringen. Gilt das auch für den Aktienkurs?

Preisdruck, Überkapazitäten, schrumpfende Margen und Verluste - das Geschäft mit der Sonne wird immer härter. Jetzt hat Conergy die Konsequenzen gezogen und angekündigt, die nicht kostendeckende Wafer- und Zellfertigung einzustellen. Mit der geplanten Konzentration auf die Solarmodul-Produktion will Conergy die Kostenprobleme lösen.

Entlassungen

Im Zuge des geplanten Umbaus werden rund 100 Festangestellte bei Conergy ihren Job verlieren. Conergy-Vorstand Alexander Gorski betonte aber, dass durch die Umstrukturierung die verbleibenden rund 350 Arbeitsplätze abgesichert seien.


Renditen von 100 oder mehr Prozent sind keine Hexerei. Alfred Maydorn zeigt Ihnen praxisnah und unterhaltsam, wie Sie mit gesundem Menschenverstand, etwas Disziplin und der Beachtung einiger einfacher Regeln endlich richtig Geld mit Aktien verdienen.


Zu spät?

Die Konzentration auf die Modulproduktion ist ein richtiger Schritt, der allerdings schon viel früher hätte erfolgen sollen. Unklar ist, wie Conergy die Umstrukturierungen und den Personalabbau finanzieren will. Die vorhandene Liquidität von knapp 30 Millionen Euro könnte zumindest knapp werden, zumal auch im Modulgeschäft im laufenden Quartal mit Verlusten zu rechnen ist.

Ein Befreiungsschlag ist die angekündigte Umstrukturierung nicht, eine nachhaltige Trendwende des Aktienkurses ist nicht zu erwarten. Im frühen Handel gibt der Wert um zwei Prozent nach, eine Conergy-Aktie kostet 0,43 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Conergy: Erste Übernahmegespräche

Die Produktion beim insolventen Solarkonzern Conergy soll in Kürze wieder anlaufen. Zudem laufen offensichtlich bereits erste Gespräche mit potenziellen Investoren. Interessant ist dabei vor allem die Conergy-Tochterfirma Mounting Systems. mehr