Conergy
- DER AKTIONÄR

Conergy: Schattenbilanz 2007

Tiefrote Zahlen geschrieben

Der Solarkonzern muß rückwirkend 2007 als Krisenjahr bilanzieren, das sich in verheerenden Zahlen niederschlägt. Das EBIT brach von +19 Mio auf -210 Mio EUR ein. Das Nettoergebnis sackte von +8 auf -194 Mio EUR. Den Umsatz steigerte Conergy leicht auf 712 (Vj: 682) Mio EUR. Das in einen Liquiditätsengpass Unternehmen hat sich unterdessen eine Finanzspritze gesichert. Commerzbank und Dresdner Kleinwort gewähren eine Zwischenfinanzierung von insgesamt 240 Mio EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Conergy, Commerzbank, Deutsche Bank und Q-Cells, TAG Immobilien, Deutsche Euroshop, VIB Vermögen und GSW Immobilien sowie Tipp24 unter der Lupe

4investors sieht bei Conergy bald den "Hammer" fallen. Die Actien-Börse Daily beschäftigt sich mit der Commerzbank, der Deutschen Bank und Q-Cells. Focus Money baut auf TAG Immobilien, Deutsche Euroshop, VIB Vermögen und GSW Immobilien. Die Platow Börse setzt auf Tipp24. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr