Conergy
- Alfred Maydorn - Redakteur

Conergy: Autsch, das tat weh!

Der Solarkonzern Conergy hat im dritten Quartal einen Verlust von 37,8 Millionen Euro ausgewiesen. Die Umsätze sind im Vergleich zum Vorjahr um über 40 Prozent eingebrochen. Der Aktienkurs steigt dennoch um gut zwei Prozent.

Die heutige Pressemitteilung des Solarkonzerns begann vielversprechend: „Das Hamburger Solarunternehmen Conergy hat im dritten Quartal 2012 trotz dem weiterhin schwierigen Marktumfeld durch Veränderungen der Solarförderung in wichtigen europäischen Märkten und einem anhaltend starken Preisdruck seine Verluste verringert."

Umsatzeinbruch, MEMC-Sondereffekt

Das war es dann aber auch schon mit guten Nachrichten. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um gut 40 Prozent auf 108 Millionen Euro eingebrochen Der operative Verlust vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) erhöhte sich im dritten Quartal 2012 auf 31,7 Millionen Euro (Q3 2011: minus 27,3 Mio.). Dabei belastete ein Sondereffekt von rund 18 Millionen Euro durch die vorzeitige Vertragsauflösung mit dem amerikanischen Waferlieferanten MEMC das EBITDA erheblich. Bereinigt um diesen Einmaleffekt betrug das EBITDA minus 13,7 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis lag mit minus 37,8 Millionen Euro aber tatsächlich 40 Prozent unter dem Vorjahreswert von minus 62,2 Millionen Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr geht weiter von Umsätzen unter dem Vorjahresniveau und einem EBITDA im „mittleren zweistellige Millionenbereich" aus.

Aktie legt zu

Die Anleger reagieren auf das vorgelegte Zahlenwerk kaum. Bei äußerst geringen Umsätzen gewinnt die Aktie gut zwei Prozent an Wert auf 0,307 Euro. Allerdings war der Titel zuletzt bereits kräftig unter Druck gekommen, nachdem im Oktober bekannt wurde, dass die Hälfte des Grundkapitals aufgebraucht ist. Bei Conergy bleiben die Risiken außerordentlich hoch, die Aktie sollte gemieden werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Conergy: Erste Übernahmegespräche

Die Produktion beim insolventen Solarkonzern Conergy soll in Kürze wieder anlaufen. Zudem laufen offensichtlich bereits erste Gespräche mit potenziellen Investoren. Interessant ist dabei vor allem die Conergy-Tochterfirma Mounting Systems. mehr