- DER AKTIONÄR

Conergy - Ein Platz an der Sonne

Schadstoffausstoß, Treibhauseffekt, Umweltmüll - das ist kein Thema für die Hamburger Conergy AG. Das Unternehmen ist Deutschlands umsatzstärkster Anbieter kompletter Solarsysteme und konnte mit dem Geschäft mit der Sonne im dritten Quartal den Umsatz auf 100 Millionen Euro verdoppeln.

Schadstoffausstoß, Treibhauseffekt, Umweltmüll -das ist kein Thema für die Hamburger Conergy AG. Das Unternehmen ist Deutschlands umsatzstärkster Anbieter kompletter Solarsysteme und konnte mit dem Geschäft mit der Sonne im dritten Quartal den Umsatz auf 100 Millionen Euro verdoppeln.

Von Heike Gorres

Für das traditionell umsatzstärkste vierte Quartal hat Conergy Energieprojekte für einen Umsatz von 180 Millionen Euro in der Pipeline. Insgesamt rechnet der Anbieter mit einem Jahresumsatz von 500 Millionen Euro, gegenüber 285 Millionen Euro im Jahr zuvor. Der Jahresgewinn beliefe sich damit auf 27 Millionen Euro, was Conergys eigene Prognose bestätigte.

Sonne für alle

Insbesondere die anhaltend hohe Nachfrage nach Solarmodulen in Deutschland füllt die Auftragsbücher. Aber auch im Ausland sieht das seit diesem Frühjahr börsennotierte Unternehmen große Marktchancen für regenerative Energie. So will der Anbieter ab dem Jahr 2008 mehr als 50 Prozent des Gesamtumsatzes jenseits der Landesgrenzen hereinholen. Parallel soll die Produktpalette deutlich erweitert werden: neben die klassische Photovoltaik soll Kühlung mit Solarenergie treten, Solarthermie, Wind- oder auch Bioenergie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV