Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Woche der Wahrheit - Aktie startet im Plus

Die Commerzbank-Aktie steht in dieser Woche unter besonderer Beobachtung der Börsianer. Am Donnerstag legt Deutschlands zweitgrößte Bank die Zahlen für das vierte Quartal vor. Für Aufsehen sorgt am Montag ein Bericht des Handelsblatts über die Boni, die es für Commerzbank-Mitarbeiter geben soll.

Wie das Handelsblatt berichtet, will die Commerzbank ihren Angestellten für das Jahr 2013 Boni von mehr als 300 Millionen Euro zahlen. Die Bank habe entsprechende Rückstellungen dafür gebildet. „Die Boni fallen damit höher aus als der Konzerngewinn“, zitiert das Blatt einen Insider. Analysten erwarten, dass die Commerzbank einen Nettogewinn von 31 Millionen Euro ausweisen wird.

Operativer Gewinn steigt

Die Schätzungen für das operative Ergebnis belaufen sich auf 688 Millionen Euro. Im laufenden Jahr wird die Commerzbank laut den Schätzungen einen operativen Gewinn von 1,2 Milliarden Euro verbuchen. Für 2015 werden 1,8 Milliarden Euro erwartet.

Dabei bleiben

Sollte die Commerzbank ordentliche Zahlen vorlegen, dürfte die Aktie schnell wieder in Richtung 13,50 Euro laufen. Mittelfristig sind Kurse um die 16 Euro wahrscheinlich. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen den Stopp bei 11,50 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Bahnt sich da etwas an?

Die Aktie der Commerzbank gehört heute zu den Tagesgewinnern im DAX. Grund ist eine Kaufempfehlung. Das Analysehaus RBC hat das Wertpapier unter anderem wegen der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer Übernahmeofferte durch die Deutsche Bank von „Sector Perform“ auf „Outperform“ hochgestuft. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Neue Fusionsgerüchte pushen die Aktie

Es ist nur ein Strohhalm. Aber die nach News dürstenden Aktionäre nehmen ihn dankbar auf: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat sich Josef Ackermann zu Wort gemeldet. Und darin machte der Ex-Deutsche-Bank-Chef Andeutungen zur europäischen Bankenlandschaft und zu einer … mehr