Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Warum Sie jetzt dabei bleiben sollten

Auch wenn es zuletzt zu Gewinnmitnahmen gekommen ist: Die Horror-Tage bei den Bank-Aktien scheinen vorbei zu sein. Mutige Anleger liegen mit der AKTIONÄR-Empfehlung gut im Plus.


Einen Tag vor dem großen Auftritt Mario Draghis beweist der DAX und auch die Commerzbank-Aktie Relative Stärke. Am Vormittag liegt der Titel ein Prozent im Plus auf 8,08 Euro.

Der Kauflaune der Anleger können auch die neuesten Pläne des Regulierers nichts anhaben. Wie die Börsen-Zeitung berichtet, fordert die Bafin für 15 national systemrelevante Banken zusätzliche Kapitalpuffer von 50 bis 150 Basispunkte. Zu diesen Banken zählen natürlich Commerzbank und Deutsche Bank.

Chance für Trader

Nach dem monatelangen Crash der Bank-Aktien sind Meldungen wie diese im Kurs eingepreist. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung: Bis die Banken wieder halbwegs zu alter Stärke zurückgefunden haben, werden noch etliche Monate vergehen. Kurzfristig haben die Papiere aber Erholungspotenzial, da sie zuletzt überverkauft waren.



Risikobereite Anleger, die auf eine Fortsetzung der Rallye der Commerzbank-Aktie setzen wollen, können sich den Turbo Bull HypoVereinsbank mit der WKN HY091R (Hebel: 3,1, aktueller Kurs: 2,48 Euro) ins Depot legen. Derzeit ist der Schein 5,6 Prozent im Plus. Stopp bei zwei Euro setzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Commerzbank: Eine neue Hoffnung

Die Bank-Aktien gehören am Donnerstag zu den stärksten Werten im DAX. Im Schatten der Deutschen Bank hat auch die Commerzbank die Talfahrt vorerst gestoppt. Neben der Hauptversammlung des DAX-Rivalen steht vor allem die Entwicklung in den USA im Fokus der Anleger. mehr