Nokia
- Michael Schröder - Redakteur

Commerzbank und Nokia: Steht das dynamische Aktien-Duo vor Top-News?

Die Aktien von Nokia und von der Commerzbank stehen derzeit im Mittelpunkt des Interesses. Anleger spekulieren bei beiden Werten auf einen nachhaltigen Turnaround im Kursverlauf. Dazu werden in dieser Woche sowohl vom angeschlagenen Handy-Bauer als auch vom Finanz-Institut richtungsweisende Neuigkeiten erwartet.

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass die heimische Gewinnsaison langsam an Fahrt aufnimmt. Bei der Commerzbank wird es zwar erst am Donnerstag (8. November) spannend. Allerdings werfen auch bei der zweitgrößten deutschen Bank die Quartalszahlen ihre Schatten voraus. Daher dürfte es auch in den nächsten Tagen noch die eine oder andere Spekulation und Meldung über die aktuelle Situation und vor allem über den Ausblick geben. Die nächste wichtige Handelsmarke auf dem Weg nach oben wartet im Bereich von 1,65 Euro. Kann auch diese Hürde überwunden werden, wäre sogar der Weg für einen dynamischen Ritt in Richtung der 2-Euro-Marke geebnet. Anleger sollten dabei aber nach wie vor Rückschläge einkalkulieren. Ein Stopp bei 1,35 Euro sichert weiter vor größeren Verlusten ab.

Nokia: Chance auf die Trendwende

Der angeschlagene Handy-Bauer Nokia bringt seine Hoffnungsträger - die beiden Smartphones Lumia 920 und Lumia 820 - ab heute in den Handel. Es steht nichts Geringeres als die Zukunft der Finnen auf dem Spiel. Die ersten Kommentare der Fachpresse zu den neuen Lumias sind vielversprechend. Sollte Nokia nun auch noch die Kunden überzeugen können, dürfte die Aktie bald wieder in höheren Gefilden verweilen. Die Aktie eignet sich dennoch nur für risikofreudige Anleger. Das Kursziel lautet vorerst 3,80 Euro. Ein Stopp bei 1,30 Euro sichert ab.

Real-Depot: Immer gut informiert
Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per Email über alle Veränderungen im Depot. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Macht's Nokia wie Ericsson?

Die Aktie des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson brennt am Freitag ein Kursfeuerwerk ab. An der Börse in Stockholm schoss sie in der Spitze auf 64,65 Kronen nach oben und damit auf den höchsten Stand seit Juni 2017. Von der Euphorie lässt sich ein anderer skandinavischer Konzern und … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nokia: Bewertung reizt … zum Ausstieg

Die Fachleute des Aktionärsbrief erinnern an die Investitionen, welche die Telekommunikations-Unternehmen vor allem in den USA in den vergangenen Jahren getätigt haben. Nun geben diese Firmen deutlich weniger Geld aus. Gerade jetzt muss Nokia den übernommenen Wettbewerber Alcatel-Lucent in den … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nokia: 100 Prozent Plus möglich, also… Halten

Die Fachleute des Hanseatische Börsendienst International verweisen auf die enttäuschenden Zahlen von Nokia für das erste Quartal des laufenden Jahres. Das Nettoergebnis des auf Netzwerk-Ausrüstung spezialisierten finnischen Unternehmens verschlechterte sich von plus 177 auf minus 513 Millionen … mehr