Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Rallye geht weiter - Analysten sehen noch Luft nach oben

Der DAX setzt seine Rekordfahrt fort. Am Montag klettert der deutsche Leitindex erstmals über die Marke von 12.000 Punkten. Besonders gut sieht es aus charttechnischer Sicht für die Commerzbank aus. Der Titel nimmt Kurs auf 13 Euro.

Die britische Investmentbank HSBC stuft die Commerzbank-Aktie nach der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten in den USA weiterhin mit "Overweight" ein. Das Kursziel sieht der zuständige Analyst Johannes Thormann nach wie vor bei 15 Euro. Er habe seine 2014er-Zahlen unter Berücksichtigung des vierten Quartals und des beigelegten Streits angepasst, so Thormann in seiner Studie. Ferner bestätigte Thormann seine über dem Konsens liegenden Gewinnschätzungen je Aktie für 2015 und 2016.

Noch mehr Potenzial für die Commerzbank-Aktie sieht Philip Richards von Société Générale. Der Experte traut dem Wert sogar 17 Euro zu.

Stopp nachziehen

Charttechnisch sieht es sehr gut aus für die Aktie der Commerzbank. Mit dem Ausbruch aus dem Abwärtstrend hat der Titel ein starkes Kaufsignal geliefert. DER AKTIONÄR sieht den fairen Wert bei 14 Euro. Der Stopp sollte auf 10,80 Euro nachgezogen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Commerzbank: Bitcoin-Handel ist kein Thema

Während die US-Großbank Goldman Sachs mit einem eigenen Handelsbereich für Kryptowährungen auf die Kundennachfrage reagieren will, spielt das Thema für die breite Masse der Anleger hierzulande nach Einschätzung der Commerzbank keine Rolle: zu riskant und nicht seriös, findet Privatkunden-Vorstand … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Wirklich Verkaufen?

Die Commerzbank gehört mit einem Kursplus von annähernd 61 Prozent im auslaufenden Jahr zu den besten Aktien im DAX. Einen größeren Höhenflug schaffte nur die Lufthansa. Die DZ Bank rät Anlegern jetzt, die Commerzbank-Titel zu verkaufen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Neues Jahreshoch erreicht

Die Commerzbank hat sich bis zum Jahr 2020 hohe Ziele gesetzt: Die Erträge sollen auf 9,8 bis 10,3 Milliarden Euro anwachsen. Um mehr Geschäft zu machen, wirbt die Bank seit etwa drei Jahren erfolgreich neue Kunden. Doch gerade im wichtigen Bereich Ratenkredite hakte es zuletzt. Dennoch hat die … mehr