Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Neue Woche, altes Leiden

Für die Aktionäre der Commerzbank beginnt die Woche mit Kursverlusten. Am Montagvormittag verliert die Aktie mehr als der DAX. Hingegen soll es bald Neuigkeiten geben in Sachen Blessing-Nachfolge.


Die Commerzbank will spätestens zur Hauptversammlung im April einen neuen Vorstandschef präsentieren. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Der Aufsichtsrat soll am 8. März über das Thema reden. Man habe mit externen wie internen Kandidaten gesprochen, so die Zeitung.


Blessing ist seit Mai 2008 Chef der Commerzbank. Das Unternehmen litt lange unter den Folgen der Finanzkrise, doch Blessing erwies sich als erstklassiger Sanierer. Zuletzt präsentierte die Commerzbank starke Zahlen für 2015 und kündigte eine Dividende an.


Nur etwas für Trader


Ohne Frage: Martin Blessing hinterlässt seinem Nachfolger ein aufgeräumtes Haus. Das ändert aber nichts daran, dass das Sentiment in der Branche schlecht ist. Das liegt unter anderem an den viel strengeren Regeln im Fall einer Bankenpleite. Der Staat muss sich in solch einem Fall erst einmal zurückhalten. Nicht, dass der Coba ein solches Schicksal blüht. Aber auch die Schieflage eines Konkurrenten würde durch die ganzen Querbeteiligungen die Branche belasten. Angesichts der hohen Vola greifen bei Commerzbank und Deutscher Bank derzeit nur Trader zu.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Goldman Sachs hebt Kursziel

Die Aktie der Commerzbank ist in den vergangenen Wochen nicht Recht vom Fleck gekommen. Die Hürde von zehn Euro war zu hoch. Im schwachen Handel nach Pfingsten führt der Wert jedoch den Leitindex DAX an, weil sich die Investmentbank Goldman Sachs positiv geäußert hat. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Die Roboter kommen

Die „Strategie 4.0“ von Commerzbank-Chef Martin Zielke soll nicht nur die Kosten des Konzerns drücken und die Rendite erhöhen. Auch das verstaubte Image will der Vorstand endlich ablegen. In der Digitalisierung soll die Zukunft liegen. Die Deutsche Bank will ebenfalls wendiger werden. Die neue … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Das war‘s dann

Nun ist Schluss. Die geringen Frachtraten durch zu hohe Kapazitäten bei Reedereien weltweit drücken schon länger auf das Geschäft mit Schiffspfandbriefen. Die Commerzbank hat zuletzt im Jahr 2011 Papiere dieser Art begeben. Wie das Unternehmen mitteilt, zieht sich der Konzern jetzt komplett aus dem … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Die Kehrtwende

Der Kurs der Commerzbank hat in den vergangenen Tagen korrigiert und drohte unter die Unterstützungslinie von 9,00 Euro zu fallen. Heute führt der Titel jedoch mit weitem Vorsprung den DAX an. Was ist passiert? Die UBS verlieht der Aktie mit einer neuen Studie deutlich Rückenwind. mehr