Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank-Aktie: Keine Kapitulation vor dem Terror - der Kurs steigt schon wieder

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Dienstag mit deutlichen Gewinnen in den Handel starten. Zu den Gewinnern zählt die Commerzbank-Aktie. Aus charttechnischer Sicht wird es wieder interessant.

Starke Vorgaben der Börsen in Übersee sorgen am Freitag für gute Laune bei den Anlegern. Der Broker IG sieht den DAX zwei Stunden vor Handelsbeginn mit 10.835 Punkten um 1,1 Prozent über dem Xetra-Schluss. Schon am Vortag hatte der Leitindex dem Terror in Paris getrotzt und sich letztendlich etwas ins Plus gearbeitet. Nun setzt der DAX an, die schwache Vorwoche vergessen zu machen.

Nach einem Minus am Vortag notiert die Commerzbank-Aktie im frühen Handel wieder im Plus. Der kurzfristige Aufwärtstrend bleibt intakt. Der Titel rückt nun wieder näher an die 90-Tage-Linie an. Sollte die Linie von gebrochen werden, wäre dies ein Kaufsignal.

Chance für Trader

Die Anschläge von Paris sollten die Aktienkurse nicht weiter belasten. Der Blick der Anleger richtet sich nun auf Mario Draghi. Sollte der EZB-Chef die Geldschleusen noch weiter aufdrehen, und danach sieht es ja aus, werden die Aktienkurse höchstwahrscheinlich eine schöne Jahresendrallye hinlegen. Die Commerzbank gehörte auf Monatsbasis zusammen mit Erste Group und Société Générale zu den Outperformern im Sektor. Der Titel hat immer noch reichlich Nachholpotenzial.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • MacPlayer -
    Das mit dem 90-tägigen Aufwärtstrend der Commerzbank-Aktie ist wohl eher Zukunftsmusik. Vor 90 Tagen stand die Aktie bei 12,00 Euro. Ob die Aktie noch mal dahin kommt, bezweifel ich.
  • MacPlayer -
    Das mit dem 90-tägigen Aufwärtstrend der Commerzbank-Aktie ist wohl eher Zukunftsmusik. Vor 90 Tagen stand die Aktie bei 12,00 Euro. Ob die Aktie noch mal dahin kommt, bezweifel ich.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ausgestoppt!

Das Referendum in Italien wirft seine Schatten voraus: Am nächsten Sonntag stimmen die Südländer über eine Verfassungsreform ab und damit über die politische Zukunft von Premier Matteo Renzi. Scheitert die Abstimmung, könnte Renzi zurücktreten. Die eurokritische Partei 5-Sterne liegt derzeit in … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Hier winken satte Gewinne

Die Commerzbank erfindet sich gerade neu. Mit den Zahlen zum abgelaufenen Quartal hat CEO Martin Zielke gezeigt, dass die Bank auf einem guten Weg ist. Eine Fusion mit dem Kundengeschäft stehe derzeit nicht auf der Agenda, so Commerzbank-Vorstand Michael Mandel gegenüber dem Handelsblatt. Vielmehr … mehr