- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Aktie fährt Achterbahn

Der Tag begann mit Verlusten für die Commerzbank-Aktie, am Nachmittag drehte das Papier und notiert derzeit nahezu unverändert. Welche charttechnische Marke gilt es jetzt zu beachten?

Nach den jüngsten Kursgewinnen hatte der Banken-Sektor am Dienstag zunächst durchgeatmet. Zudem habe es die Commerzbank-Aktie zunächst nicht geschafft ihren Widerstand unter 1,50 Euro zu überwinden, ergänzte ein Händler. Deswegen sei der Titel etwas zurückgeprallt. In den vergangenen drei Handelstagen war die Aktie um bis zu 19 Prozent nach oben gesprungen. Händler begründeten das auch mit einem "Short Squeeze", nachdem EZB-Präsident Mario Draghi den Kauf von Staatsanleihen aus den finanzschwachen Euroländern angekündigt hatte.

Für Commerzbank-Aktionäre gilt es, den Bereich 1,47 Euro bis 1,50 Euro im Auge zu behalten. Sollte die Aktie darüber steigen, würde dies dem Papier weiteren Auftrieb geben. Dann könnte die Aktie schon bald Kurs nehmen Richtung 1,60 bis 1,80 Euro. Stoppkurs bei 1,35 Euro setzen!

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV