- Michael Schröder - Redakteur

Commerzbank-Aktie: Rücksetzer nach Plan, aber dann …

Nach der fulminanten Kursrallye von Mitte September haben bei der Commerzbank zunächst die Bären das Zepter übernommen. Aus charttechnischer Sicht besteht für investierte Anleger kein Grund zur Sorge. Bis jetzt verläuft der Rücksetzer noch in geregelten Bahnen. Die nächste Unterstützung wartet im Bereich um 1,47 Euro.

Die Commerzbank-Aktie befindet sich auf Konsolidierungskurs. DER AKTIONÄR hat bereits auf dieses Szenario hingewiesen. Zuvor legte der Kurs ausgehend vom zwischenzeitlichen Tief bei 1,224 Euro an nur acht Handelstagen um über 33 Prozent an Wert zu.

Wie geht es weiter? Investierte Anleger sollten die Unterstützungszone um 1,47 Euro im Auge behalten. Fällt der Kurs unter diesen Bereich, liegt bei 1,38 Euro die nächste kleinere Unterstützung, ehe dann zwischen 1,30 und 1,28 Euro die nächste massive Haltezone wartet.

Verläuft der Rücksetzer nach Plan, könnte die Aktie schon bald an der ersten Unterstützung erneut nach oben drehen. Um die Aufwärtsbewegung fortzusetzen, müsste die Aktie zunächst das Verlaufshochs bei 1,65 Euro überwinden. Der Stoppkurs bleibt weiter bei 1,35 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV