Commerzbank
- Thomas Bergmann - Redakteur

Commerzbank-Aktie: Hier warten die nächsten Widerstände

Commerzbank 20140930

Die Aktie des Frankfurter Geldhauses hat sich im Zuge des starken Gesamtmarktes in den letzten Tagen sehr gut erholt. Seit ihrem Tief Mitte Oktober bei 9,92 Euro ging es um rund 24 Prozent nach oben und damit stärker als beim DAX. Um neues Potenzial freizuschaufeln, müsste die Commerzbank jedoch eine wichtige Widerstandszone überwinden.

Hürde 1

Zunächst einmal wartet bei 12,50 Euro ein relativ massiver Widerstand. Hier hatte sich die Commerzbank bereits im Juni vergebens die Zähne ausgebissen. Im September dieses Jahres gelang zwar zeitweise ein geringfügiger Ausbruch über diese Marke, doch letzten Endes mussten die Bullen erneut kapitulieren. Auch der Versuch, die 12,50 Euro Ende Oktober zu überwinden, scheiterte.

Hürde 2

Entsprechend bedeutend wäre ein Ausbruch über die Marke vn 12,50 Euro. Sollte dies jedoch gelingen, dürfte ein Anstieg bis 13 Euro nur reine Formsache sein. In diesem Bereich liegt die nächste Hürde auf dem Weg nach oben.

Hürde 3

Ein Überwinden der 13-Euro-Marke sollte den finalen Impuls für einen Anstieg bis in den Bereich von 14 Euro liefern. Im Anschluss hätte die Aktie Luft bis zum Jahreshoch bei 14,48 Euro. Allerdings wäre die Bank in diesem Fall doch schon sehr sportlich bewertet und damit das Potenzial für weitere Kursavancen beschränkt.

Im Sog des Gesamtmarkts

Der DAX steht kurz davor, das Jahreshoch bei 10.050 Punkten einzunehmen. Sollte das gelingen und eventuell der Ausbruch auf neue Höchststände, dann dürfte auch die Commerzbank mitziehen. Bei 14 Euro dürfte aber spätestens das Ende der Kursbewegung erreicht sein. Stopp bei 9,80 Euro setzen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank vor Mega-Kaufsignal

Die Commerzbank gehört im laufenden Jahr zu den Unternehmen mit dem höchsten Kursplus im DAX. Das Wertpapier bringt es auf 33 Prozent seit dem Jahreswechsel. Der Leitindex kann mit Plus zwölf Prozent Gewinn nicht mithalten. Die Notierung der Commerzbank könnte den Vorsprung bald sogar noch ausbauen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Zweistellige Kurse voraus

Die Aktie der Commerzbank gehört zu den besten Werten des DAX im laufenden Jahr. Seit Jahresbeginn liegt die Notierung bereits 34 Prozent im Plus. Der Leitindex schaffte bisher nur 12 Prozent. Die Marke von 10,00 Euro kann bereits diese Woche fallen. DER AKTIONÄR erklärt, was Anleger dann erwartet. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: So will Zielke profitabler werden!

Die Commerzbank hat im Auftaktquartal ein höheres Ergebnis erzielt als erwartet. Die niedrigen Zinsen bremsen die Bank jedoch weiterhin. Vorstandsvorsitzender Martin Zielke sagt: „Es wird noch Zeit brauchen, bis unser Wachstum die Belastungen aus dem negativen Zinsumfeld deutlich übertreffen wird“. … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Da ist das Ding!

Die Erwartungen an die Zahlen der Commerzbank für das erste Quartal sind vergleichsweise gering gewesen. Analysten gingen im Schnitt nur von einem Nettogewinn von 107 Millionen Euro aus. Vorstandsvorsitzender Martin Zielke überraschte die Märkte aber mit einem Gewinn von 217 Millionen Euro. Im … mehr