- Michael Schröder - Redakteur

Commerzbank-Aktie: Rallye angemessen – Merrill Lynch erhöht Kursziel

Nach den Gewinnmitnahmen vom Dienstag kann die Commerzbank-Aktie heute wieder an Wert zulegen. Unterstützung bekommt der Oberbulle im DAX von Seiten der Analysten. Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für den Titel auf 1,90 Euro anghehoben.

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für Commerzbank von 1,40 auf 1,90 Euro angehoben. Die Einstufung haben die Analysten aber auf "Neutral" belassen. Da die Risiken für europäische Banken nach den jüngsten Maßnahmen zur Lösung der Euro-Schuldenkrise gesunken seien, habe er seine Bewertungsbasis von 2012 auf 2013 umgestellt, so Analyst Derek De Vries. Ein Ansturm auf die Kundeneinlagen der Banken oder umfangreiche Anteilsverwässerungen erschienen nun unwahrscheinlich. Vor diesem Hintergrund sei auch die Rallye der Banken-Aktien seit Juni weitgehend angemessen, wenngleich der Konjunkturausblick für die Eurozone ungewiss bleibe.

DER AKTIONÄR hält an seinem Fazit fest. Wer das Risiko nicht scheut, der reitet den Bullen weiter. Oberhalb von 1,65 Euro würde ein neues Kaufsignal generiert. Anleger, die auf Nummer Sicher gehen wollen, behalten den Stoppkurs bei 1,35 Euro im Auge oder bleiben ganz an der Seitenlinie.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV