- Michael Schröder - Redakteur

Commerzbank: Warten auf das nächste Kaufsignal

Neue Woche, neues Glück? Die Vorgaben aus Übersee bringen keine eindeutigen Impulse für DAX und Co. Die Aktie der Commerzbank notiert weiterhin direkt unter einer wichtigen charttechnischen Widerstandszone. Das Warten auf ein neues Kaufsignal dürfte also vorerst weiter gehen.

An der charttechnischen Situation bei der Commerzbank-Aktie hat sich zum Ende der vergangenen Woche nicht viel geändert. Auf dem Weg nach oben wartet weiterhin im Bereich zwischen 1,28 und 1,30 Euro eine horizontale Widerstandszone. Ein Sprung über diese Hürde könnte der Aktie kräftigen Rückenwind verleihen. Die nächsten Kursziele würden dann im Bereich um 1,47 Euro liegen. Prallt die Aktie dagegen ab, droht ein Rücksetzer bis zu den bisherigen Tiefstständen bei 1,12 Euro.

Beobachten

Investierte Anleger, die den jüngsten Kursaufschwung mitgemacht haben, sollten den Stoppkurs eng auf 1,15 Euro beziehungsweise 1,10 Euro nachziehen. Neueinsteiger warten Kurse oberhalb von 1,30 Euro oder einen Rücksetzer ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV