- Markus Bußler - Redakteur

Commerzbank: Spannung vor der EZB-Sitzung. Aktie eine Kaufgelegenheit?

Mit großer Spannung blickt die Börsengemeinde auf die um 14:30 stattfindende EZB-Sitzung. Senkt Draghi die Zinsen, wird das angekündigte Anleihekaufprogramm ausgedehnt? Banken wie die Commerzbank dürften im Fokus stehen. Analyst sieht eine Kaufgelegenheit.

Die in kürze stattfindende Sitzung der Europäischen Zentralbank um 14:30 Uhr wird angesichts der zuletzt signalisierten Krisenmaßnahmen mir großer Spannung erwartet. Anleger erhoffen sich vor allem Einzelheiten zu dem EZB-Präsident Mario Draghi angekündigten Anleihekaufprogramm. Die Notenbank wird nach Einschätzung der Mehrheit von Volkswirten auch ihren Leitzins erneut senken. Zudem könnten die Anforderungen an die Sicherheiten bei Refinanzierungsgeschäften abermals gelockert werden. Für Banken wie die Commerzbank wäre das ein weiterer Pluspunkt.

Entscheidende Marken

Aus charttechnischer Sicht ist auf der Unterseite die letzten Tagestiefs bei 1,22 Euro entscheidend. Geht es darunter, würde sich die jüngste Kursentwicklung als bearishe Dreiecksformation im Abwärtstrend entpuppen und nach unten aufgelöst. Das dann resultierende Verkaussignal könnte dann zu einem Rückgang bis zur nächsten Unterstützung bei 1,16 Euro beziehungsweise zum bisherigen Allzeittief bei 1,11 Euro führen.

Auf der Oberseite bleibt die 1,30-Euro-Marke entscheidend. Bei Ausbruch besteht Anschlusspotenzial bis 1,39 Euro und 1,47 Euro.

HSBC sagt „übergewichten"

Die HSBC hat das Kursziel für Commerzbank von 2,40 auf 1,90 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Die für 2012 bis 2014 reduzierten Gewinnschätzungen je Aktie spiegelten die schwache Ertragsentwicklung der Bank wider, schrieb Analyst Johannes Thormann in seiner aktuellen Studie. Thormann bevorzugt das Papier der Aareal Bank. Die gegenwärtige Kursschwäche der Commerzbank-Aktie stelle jedoch eine Kaufgelegenheit dar und sollte sich langfristig auszahlen, glaubt er.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV