Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Schon wieder im Plus - beste Aktie im DAX

Auch zum Beginn der neuen Woche ist die Commerzbank-Aktie nicht zu bremsen. Die 11-Euro-Marke lässt die Aktie hinter sich. Wie sollten sich Anleger verhalten.

Die Commerzbank-Aktie notiert am Morgen mit 0,5 Prozent im Plus und ist damit stärkster Wert im DAX. Kursbewegende Nachrichten gibt es keine. Es ist bereits der fünfte Tag in Folge, an dem die Commerzbank, der derzeit heißeste DAX-Wert, zulegt. Seit Juli hat der Titel 90 Prozent - in nicht mal ganz fünf Monaten.

 

"Neutrale" in der Überzahl

Die Analysten sind mehrheitlich skeptisch für die Commerzbank. Nur sechs Experten sehen in dem Wert einen Kauf. 19 Analysten raten dazu, die Aktie zu halten. Zehn Analysten sagen „Verkaufen“.


Gewinne laufen lassen

Nach der Rallye steigt die Gefahr einer Korrektur, zumal die Commerzbank mit einer Marktkapitalisierung von 12,5 Milliarden Euro kein Schnäppchen mehr ist. DER AKTIONÄR rät Commerzbank-Aktionären, die Gewinne laufen zu lassen und einen engen Stopp setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank und Commerzbank: Viel zu teuer

Das Referendum in Italien am kommenden Sonntag sorgt an den Märkten für Nervosität. Nicht nur italienische Bankaktien wurden in den vergangen Tagen abverkauft. In Deutschland standen auch die Commerzbank und die Deutsche Bank auf der Abschussliste der Anleger. Egal wie die Abstimmung in Italien … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ausgestoppt!

Das Referendum in Italien wirft seine Schatten voraus: Am nächsten Sonntag stimmen die Südländer über eine Verfassungsreform ab und damit über die politische Zukunft von Premier Matteo Renzi. Scheitert die Abstimmung, könnte Renzi zurücktreten. Die eurokritische Partei 5-Sterne liegt derzeit in … mehr