- DER AKTIONÄR

Commerzbank: Konzernüberschuss bei 609 Mio EUR (Interview mit S. Wiedau, Analyst)

Kräftiger Gewinnschub in Q1

Die Commerzbank ist nach einem kräftigen Gewinnsprung im Auftaktquartal zuversichtlich, seine für 2007 gesteckten Ziele möglicherweise zu übertreffen. Das Finanzinstitut geht 2007 von einer bereinigten Nachsteuerrendite von mindestens 12% aus. In den ersten drei Monaten stieg die um Sondereffekte bereinigte Eigenkapitalrendite auf 17,1% (Vj.: 11,3). Bei den Erträgen sticht vor allem der Provisionsüberschuss hervor, der 847 Mio EUR aufwies (Vj.: 772). Der Konzernüberschuss betrug im 1. Quartal 2007 609 Mio EUR, das operative Ergebnis 908 Mio EUR. Im Interview: Sören Wiedau, Analyst der Weberbank

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV