- Thorsten Küfner - Redakteur

Commerzbank: Jetzt antizyklisch einsteigen?

Die Commerzbank-Aktie wurde im Börsenjahr 2011 stark gebeutelt. Lohnt sich nun der Einstieg? David Wotzka von X-Trade Brokers sagt, warum sich ein Kauf lohnen könnte und verrät Anlegern außerdem seinen Favoriten für 2012.

Viele Anleger wagen sich derzeit kaum an Bankaktien heran. Dabei locken einige Titeln aus den Finanzsektor mit historisch günstigen Bewertungen. Darauf verweist auch David Wotzka, Trading-Experte X-Trade Brokers, im Gespräch mit dem DAF. Er erklärt, dass der DAX-Wert derzeit überverkauft sei. Wotzka betont allerdings auch, dass ein Kauf der Commerzbank-Aktie nur für risikobereite Anleger geeignet ist und die Gefahr einer Kapitalerhöhung oder weiterer Staatshilfen weiterhin besteht.

Mutige können zugreifen

Mutige Anleger können das günstige Bewertungsniveau der Commerzbank-Aktie nach wie vor zum Einstieg nutzen. Der Stoppkurs sollte bei 0,90 Euro belassen werden.

Konservativere Anleger sollten den DAX-Wert hingegen weiterhin meiden. Denn eine erneute Kapitalerhöhung oder weitere Staatshilfen sind weiterhin möglich und könnten den Kurs belasten

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF