Aurubis
- DER AKTIONÄR

Commerzbank: Interessenkonflikt missachtet?

Norddt. Affinerie schuldigt an

Das Finanzinstitut gerät durch Vorwürfe der Norddeutschen Affinerie (NA) unter Erklärungsdruck. Der Kupferproduzent verdächtigt das Geldhaus, beim Verkauf von NA-Aktien an den Investor Mirko Kovats (A-Tec) einen möglichen Interessenskonflikt missachtet zu haben. Parallel war das Institut als Berater für die Norddt. Affinerie tätig. Der Konzern schaltete deswegen die Finanzaufsicht BaFin ein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Aurubis-Aktie Top-Verlierer im MDAX: Was ist da los?

Die Aktie der größten Kupferhütte Europas, Aurubis, hat am Donnerstag herbe Verluste einstecken müssen. Mit einem Minus von 5,3 Prozent auf 43,35 Euro war das Papier noch vor Kuka und Bilfinger der größte Verlierer im MDAX. Belastet hat unter anderem eine Abstufung durch die Analysten der Baader … mehr