- Thorsten Küfner - Redakteur

Commerzbank: Finanzchef macht Hoffnung

Der Commerzbank geht davon aus, die von der europäischen Bankenaufsicht EBA ermittelte Kapitallücke aus eigener Kraft schließen zu können. Was den DAX-Konzern hoffen lässt, verrät Finanzvorstand Eric Strutz im Gespräch mit dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

Nachdem sich bereits führende Vertreter der Bankenaufsicht EBA skeptisch gezeigt haben, dass es der Commerzbank aus eigener Kraft gelingen wird, die Kapitallücke zu schließen, glückte dem Institut ein Paukenschlag: Der DAX-Konzern meldete, Ende 2011 bereits 57 Prozent der Kapitallücke geschlossen zu haben (siehe unter: Commerzbank hebt ab). Die Commerzbank geht sogar davon aus, sogar knapp eine Milliarde Euro mehr als die von der EBA geforderten 5,3 Milliarden Euro aufzubringen. Warum sich der Bankenriese derart optimistisch zeigt, erklärt Finanzvorstand Eric Strutz im Gespräch mit dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

Risikovorsorge wird sinken

Zuversichtlich stimmt Strutz unter anderem, dass die Kernbank gut aufgestellt ist und vor allem die deutsche Konjunktur relativ robust ist und die Unternehmen vorgesorgt haben und sich auf niedrigeres Wachstum eingestellt haben. Er geht davon aus, dass die Risikovorsorge sinken wird, obwohl er mit einem negativen Wachstum in der Eurozone rechnet. Das komplette Interview finden Sie hier.

Stoppkurs nachziehen!

Die Aussagen von Eric Strutz stimmen zuversichtlich, dass es der Commerzbank gelingen wird, die Kapitallücke aus eigener Kraft zu schließen. Darauf sollten allerdings weiterhin nur mutige Anleger setzen. Schließlich könnte die Commerzbank etwa durch höhere Verluste auf das Griechenland-Engagement oder eine deutliche Abschwächung des Wachstums belastet werden. Der Stoppkurs sollte auf 1,10 Euro nachgezogen werden. Konservative Anleger bleiben daher weiterhin an der Seitenlinie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV