Deutsche Bank
- Thorsten Küfner - Redakteur

Commerzbank und Deutsche Bank holen auf

Die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank standen an den vergangenen Handelstagen oft stark unter Druck. Im heutigen Handel sieht es jedoch wieder deutlich besser aus, beide DAX-Titel können deutlich zulegen.

Die vergangenen Handelswochen waren wohl kaum nach dem Geschmack der Anteilseigner von Deutscher Bank und Commerzbank. Die bedien DAX-Titel gerieten im Zuge der Sorgen um Italien und vor allem um Spanien stark unter Druck. Im heutigen Handel legen die beiden Papiere allerdings wieder deutlich zu und zählen zu den größten Gewinnern im DAX. Von einer Trendwende kann man allerdings noch längst nicht sprechen, zumal auch die Erholung im heutigen Handel angesichts der ZEW-Daten sowie der Quartalszahlen von Goldman Sachs noch auf wackligen Beinen steht.

Aktien bleiben ein Kauf

Die günstig bewertete Aktie der Commerzbank bleibt für risikobereite, langfristig orientierte Anleger weiterhin ein Kauf (Stopp: 1,40 Euro). Konservativere Anleger sollten eher auf die Titel des Branchenprimus Deutsche Bank setzen. Der Stopp sollte hier bei 29,50 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Es geht los

Nach den enttäuschenden Jahren unter der glücklosen Doppelspitze Anshu Jain und Jürgen Fitschen soll nun John Cryan der neue Heilsbringer für die Deutsche Bank werden. Seit gestern steht der Brite offiziell an der Spitze des Frankfurter Bankenriesen. In einem Brief an die Mitarbeiter untermauerte … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Tag 1 nach Anshu Jain

Am heutigen Mittwoch tritt der Brite John Cryan die Nachfolge von Anshu Jain als Co-Chef der Deutschen Bank an. Bis zur Hauptversammlung 2016 wird er zusammen mit Jürgen Fitschen die Geschicke der größten Bank Deutschlands leiten. Ab dann wird er allein das Regiment führen. Die Erwartungen an den … mehr