- DER AKTIONÄR

Comeback der Biotechs

Die Aktien der amerikanischen Biotechnologieunternehmen könnten im zweiten Halbjahr vom guten fundamentalen Umfeld profitieren. DER AKTIONÄR stellt Ihnen zwei aussichtsreiche Werte vor.

Die Aktien der amerikanischen Biotechnologieunternehmen könnten im zweiten Halbjahr vom guten fundamentalen Umfeld profitieren. DER AKTIONÄR stellt Ihnen zwei aussichtsreiche Werte vor.

Von Olaf Hordenbach

Erlebt die Börse im zweiten Halbjahr ein Comeback der Biotechnologieaktien? Gut möglich, denn Tatsache ist, dass viele Biotechnologieunternehmen heute besser dastehen als je zuvor. Mit Hochdruck arbeiten sie an der Entwicklung und Markteinführung von neuen Produkten - und dies mit zunehmendem Erfolg. In den USA sind bereits 190 Biotechnologieprodukte zugelassen, über 1.000 weitere befinden sich in der klinischen Entwicklung. Biotechnologisch hergestellte Medikamente machen heute bereits 57 Prozent der neu auf den Markt gebrachten Arzneimittel aus. Mit Biotechnologie-Medikamenten erzielen die Unternehmen ansehnliche Bruttomargen und verfügen gleichzeitig über eine starke Preismacht, denn in der Regel gibt es keine Nachahmerprodukte, so genannte Generika, die den Preis drücken könnten.

Deshalb wundert es denn auch nicht, dass immer mehr Biotechnologieunternehmen den Break-even schaffen und Gewinne erwirtschaften. Von den derzeit 161 Gesellschaften, die im Nasdaq-Biotech-Index, dem wichtigsten Aktienbarometer in Sachen Biotechnologie, gelistet sind, werden schätzungsweise 59 im kommenden Jahr schwarze Zahlen schreiben.

Zwei Unternehmen, die für das zweite Halbjahr 2005 noch gutes Kurspotenzial versprechen, sind OSI Pharmaceuticals und Exelixis.

 

 

OSI Pharmaceuticals - schwarze Zahlen ab 2007

Das amerikanische Unternehmen OSI Pharmaceuticals hat sich auf die Bereiche Krebstherapie und Diabetesbehandlung spezialisiert. Wichtigstes Medikament in der Produktpalette von OSI ist das Krebspräparat Tarceva, das bereits erfolgreich vermarktet wird. OSI arbeitet zudem eng mit dem US-Konzern Genentech und der Schweizer Pharmagesellschaft Roche zusammen.

Hohe Entwicklungs- und Forschungskosten dürften jedoch dazu führen, dass OSI 2005 und 2006 Verluste einfahren wird. Für 2007 wird dann allerdings mit einem Gewinn je Anteilschein von 1,19 Dollar der Break-even erwartet.

OSI Pharmaceuticals

 

ISIN US6710401034
Kurs am 03.08.2005 33,53€
Empfehlungskurs 38,80€
Ziel 50,00€
Stopp 28,00€
KGV 06e -
Chance/Risiko 3/2

Exelixis - vielversprechende Produktpipeline gegen Krebs

Die kleine US-Biotech-Firma Exelixis aus South San Francisco in Kalifornien hat derzeit kaum ein Anleger auf dem Zettel. Zu Unrecht, denn Exelixis verfügt über eine mehr als vielversprechende Produktpipeline. Insgesamt fünf experimentelle Wirkstoffe zur Behandlung verschiedener Krebsarten befinden sich aktuell in unterschiedlichen Phasen der klinischen Entwicklung.

Am weitesten fortgeschritten ist dabei ein Produktkandidat mit der Bezeichnung XL 119. Die Arznei soll zur Behandlung von Gallengangkrebs eingesetzt werden. Gegen die bösartige Krebsart stehen Medizinern bislang kaum Therapieoptionen zur Verfügung. Sollten sich die Resultate, die Exelixis in den bisherigen Studien mit XL 119 erzielt hat, bestätigen, könnte sich dies auf Sicht von zwei bis drei Jahren ändern. Für Exelixis wäre dies gleichzeitig die erste Produktzulassung.

Exelixis

 

ISIN US30161Q1040
Kurs am 03.08.2005 7,59€
Empfehlungskurs 7,40€
Ziel 15,00€
Stopp 5,90€
KGV 06e -
Chance/Risiko 5/4

Gutes Potenzial

Die Biotechnologieaktien bieten im zweiten Halbjahr 2005 unter fundamentalen und charttechnischen (siehe Kasten links) Gesichtspunkten gutes Aufwärtspotenzial. Um dieses auszunutzen, können Anleger auf OSI Pharmaceuticals und Exelixis setzen. Exelixis ist dabei die spekulativere Variante, die sich nur für eine kleinere Depotbeimischung eignet. OSI kann dagegen in einem Portfolio höher gewichtet werden.

Artikel aus DER AKTIONÄR (31/05).

Sie wollen Monat für Monat über die besten Biotechnologie-Aktien informiert werden? Dann testen Sie jetzt den Biotech-Report im Mini-Abo!

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV