CITIGROUP INC. DL -,01
- DER AKTIONÄR

Citigroup: Tiefrotes Q1

Aber: Weniger Abschreibungen als erwartet

Die US-Bank verzeichnete ein tiefrotes erstes Quartal. Mit einem Nettoverlust von 5,1 Mrd USD verbuchte die Bank ein Minus von 1,02 USD je Aktie. In den ersten drei Monaten schrieb die Citigroup "nur" 6 Mrd USD ab. Befürchtet wurden 18 Mrd USD. Die Aktie der Bank legte daraufhin deutlich zu.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Citigroup: Dividende und Reverse-Split

Die einst größte US-Bank hat die schwerste Finanzkrise in der Geschichte überstanden. Citigroup will in Kürze wieder eine Dividende ausschütten. Außerdem soll die Zahl der Aktien verkleinert werden. Risikofreudige nehmen das Papier auf die Watch-List. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Banken, Deutsche Bank, Infineon und VW, Drillisch sowie Chevron unter der Lupe

Die Actien-Börse Daily beschäftigt sich mit dem "Thema des Jahres": Banken. 4investors sieht Kurschancen bei Infineon Technologies und Volkswagen. Die Platow Börse ist zuversichtlich für den Aktienkurs von Drillisch. Focus Money stuft die Anteilscheine von Chevron als renditestarken Inflationsschutz ein. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr