Siemens
- Thomas Bergmann - Redakteur

Citigroup: "Siemens ist Top-Pick 2011"

Citigroup hat das Kursziel für Siemens erhöht. Die Analysten des Bankhauses bewerten den DAX-Konzern als Top-Pick für das Börsenjahr 2011. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Die Citigroup hat ihr Kursziel für Siemens deutlich angehoben und das "Buy"-Rating bekräftigt. Für die Amerikaner ist das Unternehmen einer der chancenreichsten Werte im Jahr 2011.

Das Kursziel wurde von 95 auf 113 Euro erhöht. Das Urteil lautet weiterhin "Kaufen". Der Elektrokonzern hat auch im laufenden Geschäftsjahr gute Chancen für  Gewinnsteigerungen, so Analyst Mark Fielding. Er habe deshalb seine Ergebnisprognosen für die Geschäftsjahre 2010/11 und 2011/12 erhöht.

Top-Pick für 2011

Die Aktie hat noch einiges Aufwärtspotenzial und gehört deshalb auch 2011 zu seinen "Top-Picks", so Fielding. Bei einer zyklischen Verbesserung sowie einem möglichen Aktienrückkauf könnte das Papier sogar bis auf 137 Euro klettern.

Volle Zustimmung

Die Einschätzung der Citigroup trägt DER AKTIONÄR zu 100 Prozent. Wer noch nicht investiert ist, sollte bei Kursen um 90 Euro zugreifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das ist ein starkes Zeichen

Seit dem Aus für die Zugfusion kann sich die Siemens-Aktie nicht mehr nachhaltig von ihrem Tief bei 90,85 Euro lösen. Langfristig betrachtet bleibt das Industriekonglomerat aber spannend. Zukunftsträchtige Bereiche wie die Digitale Fabrik oder die Intelligente Infrastruktur versprechen viel … mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Siemens: Das könnte die Rettung sein

Schwächelnde Zahlen sowie das Aus für die Zugfusion mit Alstom sorgten beim Münchner Industriekonzern Siemens für Turbulenzen. An der Börse mussten die Anleger zusehen, wie der Aktienkurs ein neues Mehrjahrestief generierte. Nach diesen Ereignissen lohnt sich deshalb ein Blick auf die fundamentalen … mehr