DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Christian Lindner exklusiv: Meine Pläne für Börse, Wirtschaft und Co

FDP-Chef Christian Lindner will mit der FDP in die Bundesregierung. Im Interview mit dem AKTIONÄR erklärt er, wie er das schaffen will. Anders als viele andere Politiker kann er der Börse viel abgewinnen.

Christian Lindner hat sich große Ziele gesteckt: „Grundsätzlich wollen wir die Marktwirtschaft erneuern, um unseren Wohlstand in bewegten Zeiten zu sichern“, sagt der FDP-Chef im Exklusiv-Interview mit dem AKTIONÄR und kündigt an: „Im Speziellen ist es unser Ziel, die Aktienkultur zu stärken.“

Die private Altersvorsorge basiert laut Linder immer noch viel zu sehr nur auf Sparbuch und Staatsanleihen. „Das ist verheerend angesichts von Mini-Zinsen. Wir müssten die Vorsorge in der Breite für Wertpapiere und den Immobilienbesitz öffnen. Das darf keine Sache von Millionären sein, sondern muss eine für Millionen werden.“

In Umfragen liegt die FDP aktuell bei neun Prozent. Trotzdem will Lindner noch nicht konkret darüber sprechen, welche Rolle er in der kommenden Bundesregierung spielen könnte: „Ich konzentriere mich voll und ganz auf unsere Rückkehr in den Deutschen Bundestag."

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Draghi beendet QE - DAX in Feierlaune

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat angesichts der verbesserten Konjunktur und einer deutlich angestiegenen Inflation im Euroraum das Ende ihrer billionenschweren Anleihenkäufe angekündigt. An der Börse wird die Entscheidung positiv aufgenommen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Coole Socke! DAX steckt Fed-Entscheidung weg

Die US-Notenbank hat wie erwartet die Leitzinsen um 25 Basispunkte angehoben. Weniger erwartet wurden die hawkischen Töne der Fed: Statt einer sind in diesem Jahr noch zwei Zinsschritte wahrscheinlich. Fed-Chef Powell möchte damit ein Überhitzen der US-Wirtschaft verhindern. Die Wall Street … mehr