DAX
- DER AKTIONÄR

Chartanalyse: Interview mit W. Staud (Staud Research)

Deutsche Indizes mit Korrekur

Das Sommermärchen an der Börse ist vorbei. Von den 8.000 Punkte-Zeiten im Juli ist der DAX derzeit soweit entfernt wie England von der Fußball-EM. Der Deutsche Leitindex musste eine kräftige Korrektur verkraften. MDAX und TecDAX schlossen sich dem großen Bruder an. Wieland Staud von Staud Research geht im Interview u.a. auf folgende Themen ein: Chartanalyse / Bullenmarkt am Ende? / Hoher Ölpreis / Mögliche Jahresendralley? / Rat an Privatanleger.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

In Italien brodelt es - DAX bleibt cool

Der Regierungsvertrag in Italien zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtspopulistischen Lega steht. Die beiden populistischen Bewegungen gehen mit ihren Plänen für niedrigere Steuern und höhere Sozialausgaben auf direkten Konfrontationskurs zu den Stabilitätsregeln der Europäischen Union. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX 13.000 - ist das zäh!

Der deutsche Aktienmarkt startet verhalten in den Handelstag. Wieder einmal pendelt er knapp unterhalb der wichtigen 13.000-Punkte-Marke, deren charttechnische Bedeutung damit zunimmt. Ein Ausbruch über diesen hartnäckigen Widerstand würde ein deutliches Aufwärtspotenzial freisetzen. mehr