Tom Tailor
- Jochen Kauper - Redakteur

Chart-Check Tom Tailor: Vor dem großen Sprung

Die Aktie von Tom Tailor konsolidiert derzeit auf hohem Niveau. Zieht der Markt wieder an, wird das Papier zu den Outperformern gehören. Wie viel Potenzial steckt noch in der Aktie des Modekonzerns?

Dieter Holzer hat in den letzten Wochen wirklich für Furore gesorgt. Erst übernahm man die Bonita-Gruppe, in Anschluss daran fädelte er noch einen kleineren Deal mit den Adler Modemärkten ein. "Wir werden aus dem Stand zu einem Schwergewicht im europäischen Modemarkt", so Tom Tailor-Vorstand Dieter Holzer. Bonita und Tom Tailor zusammen genommen wären im Jahr 2011 auf einen Umsatz von rund 790 Millionen Euro gekommen. Das hätte Platz sieben unter den deutschen Modeunternehmen bedeutet. "Wir erwarten eine beträchtliche Ergebnissteigerung", so Holzer zuletzt.

Konsolidierung

Nach dem guten Newsflow ist die Aktie von Tom Tailor von elf auf 15,50 Euro geklettert. An dieser Marke ist das Papier bereits zwei Mal im Jahr 2011 und 2012 gescheitert. In der jetzigen Marktphase konsolidiert die Aktie auf hohem Niveau. Zieht der Markt wieder an, wird Tom Tailor auch diese Marke überwinden und in deutlich höhere Kursregionen vorstoßen. Wird das Hoch bei 16,95 Euro überwunden, steht ein Angriff auf die 20- Euro-Marke bevor.

Positive Studie

Auch Analyst Christoph Schlienkamp vom Bankhaus Lampe findet durchaus Gefallen an der neuen Durchschlagskraft vom Tipp des Tages vom 30. August. Schlienkamp erwartet im Jahr 2013 einen Umsatzsprung auf 925 Millionen Euro. Das Ebitda schätzt der Experte auf 114,5 Millionen Euro. Sein Kursziel liegt bei 19 Euro.

Potenzial

Fundamental und auch charttechnisch ist bei Tom Tailor alles in Ordnung. Investierte Anleger bleiben dabei. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: