Solarworld
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Chart-Check Solarworld: Sieg an zwei Fronten

Hier geht es heute richtig rund: Die Solarworld-Aktie rutschte erst sieben Prozent ins Minus, um sich dann wieder zu erholen. Alles dreht sich derzeit um eine wichtige Chartmarke. Eine wichtige Meldung ist jedoch untergegangen.

Wie vom AKTIONÄR befürchtet (Solarworld: Bedrohliche Charttechnik), ist die Solarword-Aktie weiter abgerutscht. Am Donnerstag wurde mit einem Minus von zwischenzeitlich sieben Prozent sogar das 4-Jahrestief bei 10,83 Euro getestet. Diese Marke hat zumindest kurzfristig gehalten. Damit wurde vorerst ein doppelter Boden ausgebildet. Ausgelöst wurde der jüngste Kurssturz von schlechten REC-Zahlen (Solarworld-Konkurrent und Q-Cells-Partner stürzt ab) und einer Abstufung. So hatte gestern Merrill Lynch das Kursziel von 9,00 Euro auf 7,00 Euro gesenkt.

Testsieger

Doch eine nicht unbedeutende Meldung ist in diesen Tagen untergegangen: Solarworld ist und bleibt der Hersteller der effektivsten Solarmodule der Welt. Auch im neuen Photon-Langzeittest haben die Solarstrommodule von Solarworld mehr Strom erzeugt als alle anderen Wettbewerbsprodukte (komplette Meldung). Ein vorübergehender Sieg gelang Solarworld heute auch an der Chart-Front:

Die Aktie hat am Donnerstag-Mittag an der 10,80-Marke gedreht und damit einen doppelten Boden ausgebildet. Zumindest kurzfristig konnte diese Unterstützung den Absturz der Aktie stoppen. Im späteren Handelsverlauf wurde die Marke jedoch bereits wieder unterschritten.

Für einen Neueinstieg ist es daher noch zu früh. Es muss sich erst zeigen, dass Solarworld die 10,80-Euro-Marke auf Tages- und dann Wochenbasis verteidigt. Dies ist angesichts der aktuellen Abwärtsdynamik der Aktie alles andere als sicher.

Übrigens: Nachdem Q-Cells und REC kurz nach der Empfehlung im Short-Report deutlich gefallen waren, dürfte nun auch der dritte im Spezialreport thematisierte Solarhersteller ins Rutschen kommen und das entsprechende Short-Zertifikat deutlich gewinnen. Mehr Hintergründe dazu und Details zu Q-Cells und REC finden Sie im Spezialreport.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Solarworld steigt um 160 Prozent: Jetzt zugreifen?

Die Aktie von Solarworld ist regelrecht explodiert. Ausgehend vom kürzlich markierten Tief bei 0,68 Euro haben sich die Anteilscheine des insolventen Solarkonzerns im frühen Handel auf 1,77 Euro verteuert – ein sattes Plus von knapp 160 Prozent. Was sind die Gründe für den atemberaubenden … mehr