SMA Solar
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Chart-Check SMA Solar: Ist das die Trendwende?

Deutschlands solideste Solaraktie dreht auf. SMA Solar ist am Donnerstag Topgewinner im TecDAX. Das Chartbild hellt sich damit weiter auf.

Das Sentiment im Solarsektor hat sich deutlich verbessert. So legte etwa die Aktie des SMA-Konkurrenten Power-One im August fast 50 Prozent zu. Nun steigen auch für das Papier von SMA Solar die Chancen auf einen größeren Rebound. Mit einem Plus von über vier Prozent macht SMA am Donnerstag als Topgewinner im TecDAX schon einmal den Anfang.

Fundamental bleibt DER AKTIONÄR skeptisch. So befürchten Analysten 2013 im Schnitt einen 12-prozentigen Gewinnrückgang und ein KGV von 13. SMA-Konkurrent Power-One (siehe auch: SMA Solar verliert, Power-One) ist angesichts einer 2013er-KGVs von 10 deutlich günstiger.

Chancen gestiegen

Doch charttechnisch hat sich die Situation unbestritten aufgehellt, die orange 38- und blaue 90-Tagelinie wurden geknackt. Mit etwas Fantasie lässt sich im Chart sogar eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation erkennen. Auch die sich heute bildende große weiße Kerze ist ein positives Zeichen. Wird der Anstieg bis zum Handelsende verteidigt, steigen die Chancen, dass die seit Mai dauernde Seitwärtsbewegung nach oben aufgelöst wird. Kurzfrist-Zocker können daher mit engem Stopp aufspringen und antizipieren, dass das Papier auch noch den Widerstand bei 30 Euro knackt. Vorsichtige Anleger warten eine Überwindung dieser wichtigen Marke ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: