Linde
- Stefan Sommer - Volontär

Chart-Check Linde: Gelingt der Ausbruch?

Die Aktie des Industriegaseherstellers Linde ist verhalten in das Börsenjahr gestartet. Im letzten Jahr erreichte sie ihr Allzeithoch bei 154,80 Euro und konnte seitdem diesen Widerstand nicht mehr überwinden.

Seit November 2013 hat sich bei 145 Euro eine kurzfristige Unterstützung ausgebildet. Wichtig ist zudem die Marke bei 138 Euro, wo Linde im Juni 2013 ein Zwischentief markierte. Hält jedoch die Zone um 145 Euro, ist der Widerstand bei 155 Euro das nächste Ziel. Kann dieser überwunden werden, ist der Weg nach oben frei.

Nomura bleib vorsichtig

Verhaltene Stimmung herrscht bei den Analysten von Nomura. Das japanische Analysehaus Nomura durch und stufte Linde zuletzt mit „Neutral“ ein. Allerdings hoben sie das Kursziel auf 160 Euro an.

Luft nach oben

DER AKTIONÄR ist für die Linde-Aktie weiterhin optimistisch gestimmt. Mittel- bis langfristig sollte der Ausbruch nach oben gelingen. Aufwärtspotenzial hat die Aktie bis 190 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Linde: Top-Zahlen von Praxair – Aktie springt an

Am Donnerstag hat der Industriegasehersteller Praxair Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der US-Konzern hat die Prognose übertroffen und einen starken Ausblick auf das laufende Jahr gegeben. Das beflügelt im Vorfeld der milliardenschweren Fusion auch die Linde-Aktie, die den DAX … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Linde-Aktie: Heißer Stoff

Die Fusion des Industriegasekonzerns Linde mit dem US-Wettbewerber Praxair hat für viel Aufsehen gesorgt. Trotz aller Widerstände scheint der Deal zu gelingen. Es entsteht ein Weltmarktführer mit glänzenden Aussichten – auch im Bereich Wasserstoff. mehr