Leoni
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Leoni: 40-Euro-Marke – der nächste Anlauf!

Leoni steht erneut vor dem Ausbruch über die 40-Euro-Marke. Bereits vor einigen Handelstagen klettere der Kurs des MDAX-Titels kurz über diesen wichtigen charttechnischen Widerstand. Im Zuge des schwächeren Gesamtmarktes wurde die Aktie aber wieder abverkauft.

Zum ersten Mal seit 2011 notierte die Leoni-Aktie vor wenigen Tagen wieder über der 40-Euro-Marke. Der Ausbruchsversuch über diesen wichtigen horizontalen Widerstand wurde aber im Zuge eines schwachen Gesamtmarktes wieder abgewürgt. Die Unterstützung bei rund 38,00 Euro bremste den Kursrutsch und die Bullen gewannen wieder die Oberhand.

Höchstkurse in Reichweite

Aktuell hat der MDAX-Titel bereits erneut den Widerstand im Visier. Ein nachhaltiger Ausbruch sollte weitere Käufer anlocken und der bestehende Aufwärtstrend sollte sich weiter fortsetzen - laufenden Jahr legte Leoni bereits eine Performance von mehr als 50 Prozent aufs Parkett. Das nächste charttechnische Ziel ist dann vorerst das Bewegungshoch vom 8. Juli 2011 bei 42,96 Euro. Dies ist gleichzeitig der höchste Stand seit 2007. Angesichts der nach wie vor günstigen Bewertung mit einem KGV von unter 8 für 2013 ist ein Test des Rekordhochs von 2007 durchaus realistisch. Dieses liegt bei 46,81 Euro. Auch die Analysten sind für den Automobilzulieferer optimistisch geststimmt. M.M. Warburg Investment Research bestätigte die Kaufempfehlung für Leoni. Das Kursziel sehen die Experten bei 49,00 Euro.

Kaufen!

Die Charttechnik spricht klar für Leoni und einen Einstieg. Auch AKTIONÄR-Chefredakteur Markus Horntrich führt den Automobilzulieferer derzeit in seinem Musterdepot beim Depotwettbewerb Depot Champ 2012. Der Stopp sollte bei 34 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: Leoni ist eine der letzten Comeback-Stories

Die Actien-Börse Daily verweist auf den Zukauf der Leoni AG. Das auf Kabel- und Bordnetzsysteme spezialisierte Unternehmen übernahm 51 Prozent einer chinesischen Bordnetz-Firma und strich dafür 1.100 Stellen in Deutschland. „Das lässt sich nachvollziehen. Alle Fehler der vergangenen drei Jahre sind … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni-Aktie: Das sieht gut aus!

Die Leoni-Aktie hat in den letzten vier Wochen rund sechs Prozent zugelegt. Dadurch sieht das Papier auch technisch wieder gut aus. Nach dem kurzen Rücksetzer bis auf rund 33 Euro hat die Aktie wieder angezogen und schickt sich an, den Widerstand bei 35 Euro zu nehmen. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni unter Druck – Deutsche Bank senkt den Daumen

Die Deutsche Bank hat Leoni von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel auf 27 Euro belassen. Die jüngste Kursrally sei nicht angemessen, zumal Einmal-Posten die Gründe gewesen seien für das besser als erwartet ausgefallene zweite Quartal, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer Studie vom … mehr