KUKA
von Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check KUKA: Ausbruch über Trendlinie

Nach dem Ausbruch über die kurzfristige Abwärtstrendlinie notiert KUKA am Donnerstag im Plus. Die charttechnische Situation hat sich wieder aufgehellt. Zusätzlichen Rückenwind erhält die MDAX-Aktie durch positive Nachrichten.

Anfang des Jahres legte KUKA eine eindrucksvolle Rallye aufs Parkett. Das Papier klettere von 14,50 Euro um über 20 Prozent auf fast 18,00 Euro. Dort übernahmen die Bären das Steuer und das Papier wurde abverkauft. Erst die charttechnisch starke Unterstützung bei 15,00 Euro bremste Anfang März den Kursrutsch. In den folgenden Handelswochen stabilisierte sich die KUKA-Aktie zunehmend. Am Donnerstag gelang dem Papier dann der Ausbruch über die Abwärtstrendlinie bei 16,66 Euro. Ein deutliches Zeichen, dass die Bullen wieder die Oberhand gewonnen haben.

Roboter nach China

Beflügelt wird der Ausbruch zudem durch positive Nachrichten. KUKA meldete am Mittwoch einen Großauftrag im Volumen eines hohen einstelligen Millionenbetrags. Das MDAX-Unternehmen soll insgesamt 300 Industrieroboter nach China liefern. Nach dem erfolgreichen Ausbruch über die Trendlinie rückt aus charttechnischer Sicht als nächstes das alte Jahreshoch bei 17,84 Euro in Reichweite. Darüber ist dann Luft bis zur 20-Euro-Marke. Anleger sichern nach dem Kauf die Position mit einem Stopp bei 15,00 Euro die Position nach unten ab.


| Maximilian Steppan | 0 Kommentare

KUKA: Spannung vor den Zahlen!

Das MDax-Unternehmen KUKA präsentiert am fünften November seine Q3-Zahlen. Die Analysten hoben im Vorfeld schon mal ihre Prognosen deutlich an. Denn im Vorquartal verschätzten sie sich bei den Q2-Zahlen den Gewinn pro Aktie betreffend um 68 Prozent. Laut der International Federation of Robotics … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

KUKA-Aktie im Fokus - Übernahme von Swisslog

Der Anlagenbauer KUKA will für 338 Millionen Schweizer Franken (280 Millionen Euro) den Logistikexperten Swisslog übernehmen, wie die Augsburger am Donnerstagabend mitteilten. Finanziert werde die Übernahme durch vorhandene Barmittel und eine Kapitalerhöhung. Der Zukauf verwirrt auf den ersten … mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

KUKA Robotergeschäft wird unterschätzt: Kaufen!

Die US-Bank Citigroup hat Kuka mit "Buy" und einem Kursziel von 55,00 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Wachstumspotenzial im Robotergeschäft werde vom Markt noch nicht genug gewürdigt, schrieb Analyst Bilal Aziz in einer Studie vom Montag. Kuka profitierte als global einziger, börsennotierter … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.