Dialog Semiconductor
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Dialog Semiconductor: Achtung, Ausbruch!

Die Aktien von Dialog Semiconductor steigen seit Monaten in einem Aufwärtstrend wie aus dem Bilderbuch. In der Vergangenheit wurden Konsolidierungsphasen nach kurzer Zeit immer wieder nach oben aufgelöst. Aktuell befindet sich der Apple-Zulieferer erneut vor dem Sprung auf ein neues 52-Wochen-Hoch.

Laut den Experten ist ein Ende der Rallye trotz des Anstiegs in den vergangen Monaten noch lange nicht in Sicht. Von 21 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten empfehlen 13 Dialog Semiconductor zum Kauf, sieben sprechen eine Halteempfehlung aus und nur ein Analyst votiert zum Verkauf. Zu den optimistischsten Analysten zählen Dr. Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe und Bernd Laux von Kepler Cheuvreux die jeweils den fairen Wert bei 40 Euro sehen – auf dem aktuellen Kursniveau entspricht dies einem Gewinnpotenzial von über 15 Prozent.

Kräftiges Wachstum

Dass die Rallye auch fundamental gerechtfertigt ist, zeigten die vorläufigen Zahlen von Dialog Semiconductor.  Der Chip-Entwickler konnte die eigenen Prognosen - wie bisher in den vergangenen Quartalen auch - erneut deutlich schlagen. Gegenüber dem Vorjahresquartal ist Dialog um 24 Prozent gewachsen. Auf Jahressicht setzte das Unternehmen rund 1,15 Milliarden Dollar um. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 28 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2013.

Achtung, Ausbruch!

Gelingt der Ausbruch über die 35-Euro-Marke, sollte sich die Aufwärtsdynamik erneut verstärken und die Dialog-Aktie in Richtung 40 Euro katapultieren. Investierte Anleger bleiben dabei. Zumal die Aktie aufgrund der positiven Wachstumsaussichten in der Chipbranche mit einem 2015er-KGV von 19 noch nicht zu teuer ist.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: