Deutsche Telekom
- Maximilian Völkl

Chart-Check Deutsche Telekom: Verlockendes Bild – jetzt einsteigen?

Im freundlichen Marktumfeld zählt die Aktie der Deutschen Telekom am Donnerstag zu den schwächeren Werten im DAX. Für Anleger ist das aktuelle Bild dennoch äußerst interessant. Nach den deutlichen Zugewinnen zu Beginn der Woche notiert der Titel an einer wichtigen Chartmarke.

Die T-Aktie steht vor dem wichtigen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend. Seit Anfang des Jahres pendelt der Kurs zwischen dem massiven horizontalen Widerstand bei 17,30 Euro und der unteren Begrenzung bei 14,80 Euro. Nach schwachen Jahren notiert der Titel damit inzwischen auch wieder über dem alten Bewegungshoch aus den Jahren 2004 und 2005.

Im Fokus der Anleger steht derzeit eindeutig der Widerstand bei 17,30 Euro. Gelingt der Sprung über diese massive Hürde, wäre das Mehrjahreshoch bei 17,63 Euro unmittelbar in Reichweite. Über dieser Marke wäre für die Telekom-Papiere der weitere Weg nach oben frei. Sollte der Angriff dennoch vorerst scheitern, sichert die Unterstützung bei 16,20 Euro vor deutlichen Rücksetzern ab.

Dabeibleiben

Gelingt der Sprung über den Widerstand, sind weitere Gewinne in Sicht. Die 20-Euro-Marke sollte dann möglich sein. Neben dem Chartbild dürfte der Aktie auch die für die Deutsche Telekom lukrative Einschränkung der Netzneutralität weiteren Schwung verleihen. DER AKTIONÄR bleibt entsprechend optimistisch und sieht das Kursziel bei 21 Euro. Auch Neueinsteiger können noch auf ein frisches Kaufsignal setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr