- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Commerzbank: Gap-Close mit 60 Prozent Potenzial

Die Aktie der Commerzbank hat eine Kurslücke geschlossen. Zudem wurde eine wichtige charttechnische Unterstützung bestätigt und Analysten sehen noch deutliches Potenzial nach oben. Am Freitag gehörte die Bankaktie zu den Top-Gewinnern im DAX.

Der Kurs der Commerzbank-Aktie zeigte sich in den letzen Tagen orientierungslos und der kurzfristige Trend ist noch weiterhin Richtung Süden gerichtet. Die wichtige charttechnische Unterstützung an der 1,60-Euro-Marke hat allerdings gehalten und auch die Kurslücke aus dem Januar zwischen 1,623 und 1,664 Euro wurde endlich geschlossen. Hierdurch steht nun einer Rückkehr der Bullen nichts mehr im Weg. Aus charttechnischer Sicht rückt als nächstes der Widerstand bei 1,72 Euro in den Fokus der Marktteilnehmer. Glückt der Sprung über dieses charttechnische Hindernis, ist ein Ausbruchsversuch über den kurzfristigen Abwärtstrend, der bei rund 1,84 Euro verläuft, zu erwarten.

Deutliches Aufwärtspotenzial

Auch die Analysten sehen noch viel Luft nach oben für den DAX-Titel. Die Experten von WestLB Equity Markets bestätigten kürzlich die Kaufempfehlung für die Commerzbank. Den fairen Wert der Aktie sehen die Experten bei 2,70 Euro – vom aktuellen Kursniveau aus entspricht dies einem Gewinnpotenzial von über 60 Prozent. DER AKTIONÄR hält nach wie vor an seiner Einschätzung fest: Risikobereite, langfristig orientierte Anleger können weiterhin bei der Aktie der Commerzbank zugreifen. Schließlich ist der DAX-Titel mit einem KGV von gerade einmal 5 und einem KBV von nur 0,4 immer noch sehr günstig bewertet. Der Stoppkurs sollte weiterhin bei 1,40 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF