- Werner Sperber - Redakteur

Chart-Check Commerzbank: Absturz oder Rallye

Die Aktie der Commerzbank verliert heute prozentual mehr als der DAX. Die Abwärtstrendlinien werden immer steiler. Nun droht auch noch die erst vor kurzem angedeutete Kurserholung in sich zusammenzubrechen. Die Marke von 2,06 Euro muss auf Basis des Schlusskurses gehalten werden, sonst drohen weitere Kursverluste.

Die Notierung der in Frankfurt am Main ansässigen Commerzbank mit Firmensitz rutscht in immer steileren Bahnen abwärts. Das bisherige Tief erreichte die Aktie am 10. August bei 1,93 Euro. Danach schien sich der Kurs zu erholen, doch dieser Schein trog. Heute notieren die Anteilscheine sogar unter dieser dünnen Aufwärtstrendlinie, welche bei 2,06 Euro verläuft. Diese Marke muss auf Schlusskursbasis erreicht werden, sonst droht das erneute Abrutschen auf 1,97 Euro und dann 1,93 Euro.

Vier Hürden

Neben leichteren horizontalen Widerstandslinien muss der Kurs der Commerzbank-Aktie vor allem die Abwärtstrendlinien überwinden. Die erste, seit dem 1. August gültige, verläuft derzeit bei 2,18 Euro, die zweite, seit dem 4. Juli intakte Abwärtstrendlinie, bei 2,52 Euro. Danach folgt eine massivere horizontale Hürde bei 2,88 bis 2,90 Euro. Bei drei Euro verlaufen ein horizontaler Widerstand und die seit dem 26. Mai gültige Abwärtstrendlinie.

Nur für Mutige

Charttechnisch ist die Lage heikel, fundamental scheint die Aktie immer noch günstig bewertet. Die Analysten schätzen die Gewinne je Anteilschein für die Jahre 2011 bis 2013 auf 0,35 Euro beziehungsweise 0,47 Euro respektive 0,53 Euro. Das entspräche Kurs-Gewinn-Vielfachen von 6 beziehungsweise 4. Angesichts der nervösen Märkte bleibt ein Einstieg bei der Commerzbank eine mutige Wette. Wer diese eingehen will, sollte sein Engagement bei 1,60 Euro absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV