BASF
- Thomas Bergmann - Redakteur

Chart-Check BASF-Aktie: Kurs auf 12-Monats-Hoch

Seit dem Bruch der 60-Euro-Marke arbeitet sich die BASF-Aktie schritt für Schritt weiter nach oben. Im Zuge dessen konnten weitere Schlüsselmarken überwunden werden. Das nächste Ziel ist einfach herzuleiten.

Die BASF-Aktionäre haben derzeit wenig Grund zu klagen. Der DAX-Wert strebt seit Ende Juni bei geringen Schwankungen nach oben. Zuletzt konnte nicht nur die psychologisch wichtige 60-Euro-Marke überwunden werden, sondern auch die Hürde bei 62 Euro.

Kursziel 68 Euro

Als nächster Widerstand wartet jetzt der Bereich um 66 Euro - hier stand die Aktie zuletzt im April dieses Jahres. Als wesentlich widerspenstiger könnte sich die Marke um 68 Euro herausstellen, die dem aktuellen Jahreshoch entspricht. BASF dürfte es nicht so einfach haben, diese Hürde im ersten Anlauf zu meistern.

Einziger Wermutstropfen ist derzeit der hohe RSI-Wert. Mit einem Stand von über 74 kündigt der Oszillator eine Korrektur an. Auch der MACD deutet an, dass sich die BASF-Aktie einem überkauften Niveau nähert. Es besteht daher das Risiko, dass einige Marktteilnehmer Gewinne mitnehmen.

BASF

Gewinne laufen lassen

BASF-Aktionäre sollten dem Trend folgen und die Gewinne laufen lassen. Neueinsteiger sollten auf einen Rücksetzer spekulieren und bei Kursen um 60 Euro ein Kauflimit legen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Im März geht's los

Die Erholung der Aktie des Chemieriesen BASF ist nach einem starken Start ins neue Börsenjahr 2019 zuletzt etwas ins Stocken geraten. Aktuell hängt der DAX-Titel noch unter kleineren Widerständen fest. Doch bald könnte wieder etwas Dynamik in die Aktie kommen – wie übrigens auch in einen wichtigen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 78 Euro

Einen Handelstag nachdem sich die Experten der Großbank UBS eher skeptisch für die Aktie von BASF gezeigt hat, bekräftigte ein anderes bedeutendes Kreditinstitut aus der Schweiz die Kaufempfehlung für den DAX-Titel. Nach Ansicht der Analysten verfügt der Kurs über Aufwärtspotenzial von knapp 20 … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Das klingt nicht allzu gut …

Die Experten der Schweizer Großbank UBS haben den im vergangenen Jahr noch heftig gebeutelten Chemiesektor wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Die aktuellen Einschätzungen für die beiden im DAX notierten Branchenvertreter, Covestro und BASF, klingen aber nicht gerade nach grenzenlosem … mehr